Änderungen bei „Hartz IV“: MAIA passt die Bescheide an

Werder (Havel), 8. August 2016 – Zum 1. 8. 2016 sind die lange erwarteten Änderungen beim Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) in Kraft getreten. Die wichtigste Änderung tritt bei Auszubildenden und Studierenden ein.

Auszubildende und Studierende, die bislang nur einen Zuschuss zu ihren Unterkunftskosten vom Jobcenter erhalten haben, erhalten in vielen Fällen ab sofort ganz regulär das sogenannte Arbeitslosengeld II. Wie hoch der nun seit dem 1.08.2016 bestehende Anspruch für die betroffenen Personen ist, wird derzeit im Jobcenter MAIA geprüft. „In den kommenden Wochen werden die bisherigen Bescheide aufgehoben und durch an die neue Rechtslage angepasste Bescheide ersetzt“, informiert der Leiter des Jobcenters Bernd Schade.

Gleichzeitig ändern sich aber auch die Leistungen der Ausbildungsförderung, die sich auf die Höhe des Arbeitslosengeldes II auswirken. Um schnellstmöglich den korrekten Anspruch beim Jobcenter zu erfahren, ist es wichtig, die neuen BAföG- oder Berufsausbildungsbeihilfe-Bescheide gleich nach dem Erhalt beim Jobcenter einzureichen.

Weitere Neuerungen, die die Gesetzesreform mit sich bringt, sind unter anderem kleinere Änderungen bei der Einkommensanrechnung, eine Verlängerung des Bewilligungszeitraums auf 12 Monate in bestimmten Fällen, Änderungen im Verfahren bei der Zusicherung zu einem Umzug sowie weitergehende Mitwirkungsverpflichtungen  der Leistungsberechtigten. Nicht alle dieser Änderungen sind jedoch zum 1. August in Kraft getreten. Das Jobcenter MAIA informiert die betroffenen Leistungsberechtigten jeweils, sofern sich bei ihnen Änderungen in der Leistungsberechnung ergeben und ab wann diese greifen.

Adresse: Am Gutshof 1 – 7, 14542 Werder/Havel
(zuständig für Beelitz, Michendorf, Schwielowsee, Seddiner See, Werder (Havel)

Beratungsgespräche finden nur nach persönlicher Terminvereinbarung statt. Einen Beratungstermin können Sie auch telefonisch über das Servicecenter vereinbaren.

Integration und Beratung
Teamleiterin Frau Kellner
E-Mail: maia-team612@potsdam-mittelmark.de
Grundsicherung
E-Mail: maia-team622@potsdam-mittelmark.de
Arbeitgeberservice
E-Mail: arbeitgeberservice@potsdam-mittelmark.de

Telefonisch:

Das Servicecenter erreichen Sie unter
033841 91-800
(zum Ortstarif/Festnetzpreis, Mobilfunkpreis gegebenenfalls abweichend).

Das Servicecenter ist 40 Stunden pro Woche erreichbar:
Montag: 8 – 16 Uhr
Dienstag: 8 – 18 Uhr
Mittwoch: 8 – 16 Uhr
Donnerstag: 8 – 16 Uhr
Freitag: 8 – 14 Uhr