Am Wochenende zum Winzerfest

Werder (Havel), 18. Juli 2017 – Ein fester Termin der Blütenstadt ist das jährliche Winzerfest. Mit Fug und Recht wird behauptet, dass es das schönste Weinfest in Brandenburg ist. Es ist eines der wenigen Weinfeste, die direkt im Weinberg stattfinden. Am Freitag und Samstag, dem 21. und 22. Juli 2017, wird nun das 16. Werderaner Winzerfest am Werderaner Wachtelberg gefeiert.

Werderscher Wein: der Jahrgang 2016 war der beste seit der Neugründung des Werderaner Wachtelbergs vor 20 Jahren, der Besuch lohnt sich also in diesem 700. Jubiläumsjahr von Werder (Havel) besonders.

Der Verein zur Förderung des historischen Weinbaus im Raum Werder (Havel) e.V. freut sich auf viele Gäste und kündigt 11 Winzer aus den deutschen Qualitäts-Weinbaugebieten Baden, Rheinhessen, Saale-Unstrut, Sachsen, Württemberg, Rheingau, Pfalz und Mittelrhein sowie aus Brandenburg mit ihren Weinen an. Die Winzer eröffnen ihre Stände am Freitag um 15 Uhr und am Samstag um 12 Uhr

Das Fest wird am Freitag, den 21. Juli um 18.00 Uhr von der Bürgermeisterin der Stadt Werder (Havel) Frau Manuela Saß gemeinsam mit der Weinkönigin von Saale-Unstrut und der Baumblütenkönigin der Stadt Werder (Havel), Christin Schiffner eröffnet.
Weingott „Bacchus“ wird an beiden Tagen bei einem Rundgang die Weinbaugebiete, die Winzer und ihre Weine vorstellen.

Jeweils ab 18 Uhr gibt es dann Live-Musik der Bands „FireDreams“ und „Megasixties“
In diesem Jahr gibt es erstmals eine zentrale Weinglas-Ausgabe. Also erst das Weinglas holen, dann das Glas befüllen genießen!

Für das leibliche Wohl sorgen Fischer Mai aus Werder, Hofkäserei Hennig aus Töplitz, Bäckerei Zillmann aus Werder, die Flammkuchenbäckerei Tolle aus Berlin und das Team vom „Scharfrichter“ aus Werder.


Informationen auch hier auf der Internetseite des Weinvereins Werder (Havel).