Betriebsnachfolge – jetzt Vermögen sichern

Werder (Havel)/ Potsdam, 21. Oktober 2016 – Allein in Westbrandenburg stehen in den nächsten fünf Jahren Unternehmensübergaben bei rund 7 000 Unternehmen an. Dabei gilt es nicht nur, bürokratische und finanzielle Hürden zu überwinden. Viel wichtiger sind soziale Faktoren, etwa unterschiedliche Interessen der aktuellen Geschäftsinhaber und der Nachfolger zusammenzubringen. Die Erfahrungen der Kammern zeigen, dass bei jedem zehnten Inhaberwechsel wirtschaftliche Probleme auftreten. Missglückt eine Nachfolge, droht neben dem Verlust von Arbeitsplätzen und betrieblichem oder privatem Vermögen auch ein Schaden für die Wirtschaft der Region.

Um das zu vermeiden, informieren die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam gemeinsam mit der Handwerkskammer Potsdam (HwK):

Was:    Veranstaltung „Betriebsnachfolge“
Wann: Mittwoch, 26. Oktober 2016, 16:00 Uhr

Wo:      Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) „Fläming“ GmbH, Brücker Landstraße 22b, 14806 Bad Belzig

 Die Unternehmensnachfolge zählt zu den wichtigsten Themen der beiden Wirtschaftskammern Westbrandenburgs. Sie verfügen über ein großes Netzwerk und die nötige Fachkompetenz. Jedem Mitgliedsbetrieb bieten sie kostenfreie, individuelle Beratung an.

 Kontakt: IHK Potsdam, Andreas Lehmann, Tel. 0331 2786-167, Anmeldungen per E-Mail: andreas.lehmann@ihk-potsdam.de