Bildungs- und Teilhabepaket – Wer hat Anspruch?

Werder (Havel), 27. Juli 2016 – Vor Beginn des neuen Schuljahres möchte der Landkreis Potsdam-Mittelmark auf das Bildungs- und Teilhabepaket aufmerksam  machen.

Es soll dazu beitragen, dass  auch Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen an Angeboten und Aktivitäten in Kitas und Schulen sowie in der Freizeit teilnehmen können.
Das Bildungs- und Teilhabepaket umfasst  Zuschüsse zum Mittagessen in der Kita und Schule als auch die Übernahme von Kosten für ein oder mehrtägige Kita- und Schulausflüge.
Wenn Schülerinnen und Schüler zum Erreichen ihres Lernziels eine Förderung außerhalb der Schule benötigen, können sie durch Nachhilfeunterricht unterstützt werden.
Auch Beiträge für den Sportverein, die Musikschule oder für andere kulturelle Aktivitäten zählen dazu.

Zu Beginn des neuen Schuljahres kann damit auch ein Teil des Schulbedarfes gedeckt werden. Die Unterstützung beträgt insgesamt 100,-€ und splittet sich wie folgt: 70,- Euro im ersten Schulhalbjahr, 30,- Euro im zweiten Schulhalbjahr.

Anzeige

Ansprüche haben Empfänger von Leistungen  nach  dem:

Wohngeldgesetz
Sozialgesetzbuch II und XII
Asylbewerberleistungsgesetz
sowie Empfänger eines Kinderzuschlags nach dem Bundeskindergeldgesetz

Bitte stellen Sie Ihren Antrag an den:

Landkreis Potsdam-Mittelmark
FD Soziales und Wohnen
Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 91-368

Nähere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des Landkreises Potsdam-Mittelmark unter dem Stichwort: Bildungspaket

Schüler-BAföG – Wer ist berechtigt?

Das Land Brandenburg unterstützt Schülerinnen und Schüler aus einkommensschwachen Familien, einen zur Fachhochschulreife oder zur allgemeinen Hochschulreife führenden Bildungsgang erfolgreich abzuschließen.

Anspruchsberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, die im Land Brandenburg ihren Wohnsitz haben und die gymnasiale Oberstufe an einem Gymnasium, einer Gesamtschule, einem beruflichen Gymnasium oder einem zweijährigen vollzeitschulischen Bildungsgang zum Erwerb der Fachhochschulreife an einer Fachoberschule besuchen.

Ansprüche haben Kinder, deren Eltern:

  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz
  • Arbeitslosengeld II
  • Sozialgeld
  • Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII
  • Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz

beziehen.

Sollten die Eltern keine der o.g. Leistungen beziehen, kann zur Gewährung der Ausbildungsförderung folgende Faustregel angewendet werden:

  • Haushalt mit einem Kind unter 18 Jahren, wo das monatliche Nettoeinkommen 2.000 Euro nicht übersteigt bzw.
  • Haushalt mit zwei Kindern unter 18 Jahren, wo das monatliche Nettoeinkommen 2.500 Euro nicht übersteigt.

Der Anspruch wird in jedem Einzelfall geprüft.

Die Ausbildungsförderung wird grundsätzlich ab der Antragstellung für die Dauer des Schulverhältnisses in Höhe von monatlich 100,00 € gewährt. Diese ist für Kosten einzusetzen, die im Zusammenhang mit dem Schulbesuch stehen, wie z.B. Schulbücher, Nachhilfeunterricht, Schulfahrten oder technische Hilfsmittel.

Anträge senden Sie bitte an den:

Landkreis Potsdam-Mittelmark
FD Soziales und Wohnen
Niemöllerstraße 1
14806 Bad Belzig

Telefon: 033841 91-368