Buntes Werderaner Bühnenprogramm zum Werdertag

Werder (Havel), 2. Mai 2018 – Zum traditionellen Werdertag zum Baumblütenfest gab es gestern fast fünf Stunden Programm auf der Bühne am Marktplatz auf der Insel. Insgesamt 16 Gruppen aus Kitas, Schulen, Vereinen oder Gruppen wurden von zahlreichen Zuschauern beklatscht und gefeiert. Begrüßt wurden Akteure und Publikum von Werders Bürgermeisterin Manuela Saß und der Baumblütenkönigin Peggy Sinning. Moderiert wurde das Spektakel von 88,8-Radio-Moderator Robert Köhler.

So zeigten zum Beispiel die Kinder der Kita Anne Frank tänzerisch, wie die Bienen im Frühling erwachen und den Honig einsammeln. Die Eichenhof-Kinder tanzten den Schubidua und die Inselstadt-Kinder zogen mit einer Minidisko alle Register zwischen Queen bis Fred Sonnenschein. Auch die Havelzwerge hatten eifrig geprobt und verloren allenfalls ganz kurz den  Anschluss, wenn sie ihre jubelnden Eltern im Publikum entdeckten. Oder sich selbst auf der großen Leinwand auf der Bühne, auf der die Show live übertragen wurde.

Weiter ging es mit dem Blütenchor der Carl-von-Ossietzky-Schule, den Traumfängern und den Pirates Cheerleadern, mit Gruppen des Glindower und des Werderaner Karnevalsclubs, dem bunt kostümierten Tanznachwuchs von Vizavi und nicht zuletzt Karsten Perenz mit Drummer Axel, die mit den altbekannteZeilen von Buddy Holly die neue Baumblütenkönigin Peggy Sinning besangen. Die ließ sich den Spaß nicht nehmen, dazu auf der Bühne zu tanzen.

Für alle kleinen Künstler gab es nach der Vorstellung einen Freifahrtschein fürs Karussell und einen Eisgutschein. Bürgermeisterin Manuela Saß dachte laut darüber nach, ob sich unter den kleinen Künstlerinnen womöglich die eine oder andere zukünftige Anwärterin auf den Blütenthron befinden könnte. Daran kann nach diesem echt Werderschen Mittwochnachmittag wohl kaum ein Zweifel bestehen. (wh/wsw)