Ein Leben wie im Fluge – Heute im Scala

Bild aus dem Filmtrailer.

Werder (Havel), 27. Dezember 2016 – Das muss man sich erstmal trauen: Andreas Zmuda fliegt mit seiner Co-Pilotin Doreen Kröber in einem Ultraleichtflugzeug durch die Welt. Jahrelang. Sie brechen dabei Rekorde und erleben die tollsten Abenteuer. Wovon andere nur träumen, haben die beiden zum Lebensziel gemacht – in einem „fliegenden Motorrad“. Heute Abend berichten sie davon – im Scala. Beginn der Show ist 19 Uhr.

Wer Andreas Zmuda beim Leben zusieht, dem wird schwindlig. Seit vielen Jahren lebt er das Abenteuer, war lange Zeit in Mittel- und Südamerika zu Hause. Erst seine neue Partnerin Doreen ließ ihn sesshaft werden – für kurze Zeit, bis beide Extremabenteurer ihr Zuhause in Berlin im Sommer 2012 aufgeben und ohne große Vorplanung ins Ungewisse aufbrechen, zu einem 160.000km langen Weltrekordflug durch 92 Länder, der Jahre dauern wird, um die Welt von oben und Menschen, deren Uhren ganz anders ticken zu entdecken.

Bild aus dem Filmtrailer.

Die beiden fliegenden Nomaden Zmuda und Kröber verstehen ihr Flugabenteuer nicht nur als „Reise“, sondern vielmehr ist es inzwischen eine Lebensphilosophie geworden.

Derzeit sind beide Abenteurer auf Deutschland-Tour mit mitreißenden und action-geladenen, bildgewaltigen, live moderierten Multi-Visions-Shows mit spektakulären Bildern und Filmaufnahmen und vielen erlebten Geschichten von ihren Abenteuern im Gepäck in digitaler Full-HD Technik im Kino-Panoramaformat. Fliegt ein Stück mit den beiden mit und vergesst für einen Augenblick den Alltag.

Hier berichten die beiden in der ZDF-Show bei Markus Lanz über ihre Abenteuer:


Dienstag, 27.12.2016
19 Uhr
Eintritt 12 Euro im VVK (14 Euro AK)

Und noch ein Tipp für einen Besuch im Scala:
Als Erinnerung an den im Oktober verstorbenen MANFREG KRUG wird am Donnerstag, 29. Dezember, ab 19 Uhr „SPUR DER STEINE“ gezeigt.