Eine neue Feuerwache für Töplitz

Der Töplitzer Ortsvorsteher Frank Ringel, Werders Altbürgermeister Werner Große und der Geschäftsführers der HGW Thomas Lück bei der Grundsteinlegung.

Werder (Havel) – Am Freitag um 11 Uhr wurde der Grundstein für eine Feuerwache in Töplitz  für rund 20 Kammeraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Töplitz, gelegt. Die Feuerwache wird von der städtischen Wohnungsbau Gesellschaft HGW finanziert und gebaut. „Nach längerem Warten auf die Baugenehmigung freuen wir uns heute, dass wir diese wichtige infrastrukturelle Lücke nun geschlossen haben. Mit der Grundsteinlegung haben wir die Grundlage für einen nunmehr zügigen Baufortschritt geschaffen. Wir hoffen, dass die Kameradinnen und Kameraden am 30.11.2016 ihr neues und modernes Gerätehaus beziehen können „, sagt Geschäftsführer Thomas Lück am heutigen 15. April 2016.
Bürgermeisterin Manuela Saß betonte, dass die HGW ein verlässlicher Partner der Stadt auch für infastruktuerelle Projekte ist. Hat doch die HGW für die Stadt bereits den Kindergarten in Töplitz und für den Landkreis die Rettungswache in Werder (Havel) gebaut. Stolz ist man besonders darauf, dass die HGW mit ihren Sanierungs-und Neubauprojekten mehrere Auszeichnungen erhalten hat. Der Neubau ist zwingend erforderlich weil die Bedingungen in der alten Feuerwache in keinster Weise mehr den Anforderungen an die heutige Zeit entsprechen.

An dem Tag mit dabei war Altbürgermeister Werner Große, der als Aufsichtsratsvorsitzender der HGW auch die Ehre hatte, den ersten Mörtel in die Grube hinabfallen zu lassen. Neben vielen Feuerwehrleuten kamen auch die Kinder der Töplitzer Schule zum Termin und überreichten den neuen Nachbarn freudestrahlend selbstgemalte Bilder. Auf die Frage, wer von den Kindern denn später mal Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann werden wolle, ertönte fast einstimmig ein lautstarkes „iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich“.

Wir werden in rund 15 Jahren nachforschen und berichten 🙂