Fahrplanänderungen zum 10. Dezember 2017

Werder (Havel), 5. Dezember 2017 – Wie die regiobus Potsdam-Mittelmark GmbH heute mitteilte, treten auf den Linien 560, 562, 586, 588, 610, 621, 631, 632, 634, X1 am europaweiten Fahrplanwechsel am Sonntag, den 10. Dezember 2017 folgende Fahrplanänderungen in Kraft:

Linien 560 und 562: Der Baustellenfahrplan aufgrund der Sperrungen in Ziesar, verliert seine Gültigkeit. Es kommt zu leicht veränderten Abfahrtszeiten. Die Haltestelle Ziesar, Bahnhof wird wieder bedient.

Linie 586: Am Nachmittag werden 3 zusätzliche Abfahrten ab Bad Belzig, Weitzgrunder Weg angeboten, die dem Schülerverkehr zum Klinkengrund dienen und eine Alternative zur Stadtlinie bieten.

Linie 588: Aufgrund von Anschlussbeziehungen zu den Linien 560 und 562 in Ziesar sowie veränderten Abfahrten der Züge des RE7 am Bahnhof Bad Belzig, kommt es zu leicht veränderten Linienverläufen und Abfahrzeiten. Einzelne Fahrten enden neu an der Haltestelle Ziesar, Bahnhof.

Linie 610: Die Linie verkehrt neu im ganztägigen Stundentakt (Montag-Freitag) zwischen Wildpark-West und Potsdam, Bahnhof Charlottenhof, in der Hauptverkehrszeit am Vor- und Nachmittag verlängert bis Potsdam, Platz der Einheit. Bitte beachten Sie die veränderten Abfahrtszeiten im gesamten Linienverlauf. Am Dienstag- und Donnerstagvormittag werden zusätzliche Fahrten zwischen Geltow und Wildpark-West angeboten. Die Fahrten zur Grundschule Geltow bleiben unverändert.

Linie 619: Aufgrund der parallelen Linienführung zur neuen PlusBus-Linie 715 der VTF (Potsdam <> Ludwigsfelde) wird das Fahrplanangebot angepasst. Es werden weiterhin Einzelfahrten zur Gewährleistung des Schülerverkehrs am Vor- und Nachmittag angeboten. Eine alternative Fahrtmöglichkeit von Schenkenhorst und Güterfelde nach Potsdam besteht mittels der Linien 627 und 601 über Stahnsdorf.

Linien 612 und 634: Die Linie 634 verkehrt im Abschnitt Neu-Töplitz – Potsdam, Schlänitzseer Weg im ganztägigen Stundentakt (Montag-Freitag) mit geänderter Fahrplanlage, einzelne Verstärkerfahrten entfallen. Am Wochenende verkehren die Busse von Neu-Töplitz von und nach Potsdam weiterhin alle 2 Stunden. Die Durchbindung mit der Linie 612 an der Haltestelle Potsdam, Schlänitzseer Weg in bzw. aus Richtung Golm und Bornstedt, bleibt bestehen.
Im Abschnitt Werder (Havel) – Neu Töplitz bleibt der Fahrplan der Linie 634 unverändert.
Auf der Linie 612 entfällt die Schleifenfahrt über Alt-Golm, womit sich die Fahrzeit in Richtung Innenstadt verkürzt. Der Anschluss von bzw. zu den Regionalzügen am Bahnhof Golm bleibt erhalten. Montag bis Freitag verkehren die Fahrten überwiegend ab Kirschallee weiter als Linie 697 über Friedenskirche, Mauerstr. und Rathaus in Richtung Berlin-Kladow.

Linien X1, 621, 631, 632: Auf diesen Linien ändern sich zur Verbesserung von Zuganschlüssen einzelne Abfahrtzeiten.

Alle geänderten Fahrpläne sind auf der Internetseite www.regiobus-pm.de abrufbar. (red)