Ferienbetreuung im Inselparadies Petzow

Erlebnisreiche Ferien oder Alternative bei Hort-Schließzeiten: im Inselparadies Petzow werden Kinder zwischen 7 und 12 Jahre in den Brandenburger Sommerferien betreut.

Werder (Havel), 7. Februar 2018 –  Das KiEZ Inselparadies kündigt die Neuauflage des „Flip-Club“ für 2018 an. Nach dem Start im vergangenen Jahr soll es nun für alle Kinder der Stadt möglich sein, einen Teil ihrer Sommerferien in Petzow zu verbringen. 2017 standen die Plätze nur für die Kinder und Enkel von Beschäftigten und Bediensteten des Ministeriums des Innern und für Kommunales und der Polizei zur Verfügung. Wir hatten hier darüber berichtet.

Flip-Club

Wie Sebastian Schinke, Leiter Organisation, Planung, Programm im Inselparadies, heute gegenüber Wir sind Werder ankündigte, sei der Flip-Club eine Alternative für die Betreuung der Kinder in den sechs brandenburgischen Ferienwochen. „Wir bieten den Kindern zwischen 7 und 12 Jahren von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr erlebnisreiche Tage“. Für viele Eltern dürfte das eine gute Lösung des Problems der sommerlichen Schließzeiten der kommunalen Kitas und Horte sein. Dem Flyer zu diesem Inselparadies-Angebot ist zu entnehmen, dass im Notfall auch eine Betreuung bis 18 Uhr abgesichert werden könne.

Die Stadt Werder (Havel) hatte bereits im Herbst des vergangenen Jahres angekündigt, in diesem Jahr ihre kommunalen Kitas und Horte einheitlich zwei Wochen lang zu schließen. Die Betreuung soll in in einem Hort und einer Kita – bei Bedarf auch in weiteren Einrichtungen der Stadt – abgesichert werden. Dennoch dürften die einheitlichen Schließzeiten für Probleme bei einigen Eltern sorgen, denen es etwa unmöglich ist, in dieser Zeit Urlaub zu nehmen und eine entsprechende Betreuung ihrer Kinder zu organisieren.

Das Angebot im Inselparadies beschränke sich nicht auf die Betreuung, wie Schinke sagt. Das Wochenprogramm würde mit den Kindern besprochen und geplant – die Möglichkeiten im Inselparadies sind ja vielfältig. „Neben Wanderungen, Neptunfest, kleinen Ausflügen in die Umgebungen sportlichen Aktivitäten gibt es natürlich auch ein Mittagessen sowie Obst und Gemüse. Auch Getränke stehen ganztägig für die Kinder bereit“.

Flip-Club: bei Buchung bis zum 1. Mai 2018: 99 Euro pro Woche, ab 2. Mai 2018 119 Euro pro Woche. Informationen und Anmeldung (nur online): www.kiez-inselparadies.de

Petri Heil im Angelcamp

Das Inselparadies bietet aber nicht nur Tagesbetreuung zu Hort-Schließzeiten in den Sommerferien an. Interessante Tage können beispielsweise angelbegeisterte Kinder und Jugendliche vom 2. bis 7. April 2018 im Inselparadies verbringen. In Zusammenarbeit mit Fisherman’s Partner Geltow wird alles rund ums Angeln geboten. Spezielle Thementage gibt es mit einem Friedfisch-, Raubfisch- oder einem Karpfentag. Zudem steht ein Ausflug zum Forellenhof auf dem Programm. Professionelle und erfolgreiche Angler stehen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite. Zubereitung des Fangs, Steckerlfisch, viel Fachwissen und natürlich ganz viel Angeln sollen für eine unvergessliche Woche sorgen, bei der auch Taufe, Olympiade, Lagerfeuer, Kino, Disco und weitere Aktionen angekündigt sind. Das Angelcamp findet nur statt, wenn bis zum 15. März 2018 mindestens 14 Teilnehmer angemeldet sind.

Zirkus-Feriencamp 2018

Als ganz besonderes Erlebnis ist das Ferien-Circus-Camp angekündigt. In der Zeit vom 5. bis 11. August 2018 wird der Zirkus PROBST wieder sein rundes Zirkuszelt im Inselparadies aufschlagen. Die Kinder lernen das Feuerspucken oder kämpfen als Piraten. Die Clowns treiben ihren Schabernack im Chapiteau und Seiltänzer und Trapezkünstler fehlen natürlich auch nicht. Beim großen Galaauftritt im echten Zirkuszelt am Ende dieser Woche sind die Kinder der Mittelpunkt des Geschehens und zeigen ihren Eltern und den anderen Ferienkindern, was sie gelernt haben. Zu dieser Woche gehört ein buntes Ferienprogramm mit Diskotheken, Freilichtkino, Neptunfest und vielem mehr. (wsw)


Alle Angebote und Informationen auf Inselparadies.de