„Frühlingserwachen“ und Weinabgabe für die „Kruke“

Gruppenbild mit Königin: Die Gewinner der "Goldenen Kruke“ zum 138. Baumblütenfest. Foto: wsw

Werder (Havel), 10. März 2018 – Am 7. April 2018 findet zwischen 9 und 14 Uhr auf dem Frischemarkt das traditionelle „Frühlingserwachen“ statt. Der Werdersche Obst- und Gartenbauverein (OGV) hat wieder einen unterhaltsamen Tag vorbereitet. Walter Kassin, der Vorsitzende des OGV, kündigt die Besuche der Baumblütenkönigin Christin Schiffner, der Kirschkönigin Isabel Kaufmann und weitere Gäste an. Dabei darf schon mal von den neuen Obstweinen gekostet werden.

Einen Tag später, am 8. April, steht dann bei Weinbau Dr. Lindicke am Plessower Eck die Abgabe der Obstweinproben für die Verleihung der „Goldenen Kruke“ an. Zwischen 10 und 12 Uhr können alle Weinerzeuger ihre Proben abgeben und auf eine der begehrten Auszeichnungen hoffen. Wie bereits im vergangenen Jahr werden die Proben ausschließlich in Plastikflaschen und ohne Namen und Anschrift der Winzer entgegen genommen. Lediglich soll ein weißer Aufkleber ( ca.6 x 3 cm), auf dem die Weinsorte in Druckbuchstaben angebracht werden.

Walter Kassin bittet darum, nur Weinproben aus heimischen, regional gedeihenden Früchten abzugeben.
Im vergangenen Jahr gab es mit 231 Proben von 29 Erzeugern einen neuen Rekord. 27 goldene, silberne und bronzene Kruken wurden verliehen. Mit der Plakette, die es zu der Urkunde gibt, können die Kruken-Gewinner dann beim kommenden Baumblütenfest für ihre ausgezeichneten Weine optisch werben. (wsw)