Green Ventures mit Tapas

Potsdam, 14. Mai 2018 – Anfang Juni lädt die IHK Potsdam erneut zum größten internationalen Unternehmertreffen für Energie- und Umwelttechnik in Deutschland, zu den Green Ventures 2018, ein. Die Kooperationsbörse, die sich an Unternehmen aus den Bereichen Boden, Wasser, Luft, Energie, Bauen, Recycling und regenerative Materialien richtet, findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im Potsdamer Kongresshotel Am Templiner See statt. Das dreitägige Event ermöglicht den Austausch zwischen regionalen und ausländischen Firmen, Verwaltungen und Forschungseinrichtungen. Dafür werden Gesprächswünsche in individuelle Terminpläne gefasst, die den Teilnehmenden einen effizienten, fachlichen Austausch in einem speed dating-Format ermöglichen.

Mit jährlich ca. 200 Teilnehmern aus 30 Nationen stellen die Green Ventures eine Plattform dar, um grenzüberschreitende Kontakte anzubahnen und geeignete Partner im Ausland zu finden. Neben den bilateralen Einzelgesprächen der Firmen werden eine Venture Capital Börse, eine Exkursion zu innovativen Unternehmen sowie ein Seminar zum Partnerland angeboten.

Das diesjährige Partnerland Spanien zählt für Deutschland zu den wichtigsten Handelspartnern in der EU: Deutschland ist zweitgrößter Abnehmer spanischer Exporte und zugleich machen die deutschen Importe den größten Teil der spanischen Einfuhren aus. Besonders in den Bereichen Erneuerbare Energien und Umwelttechnologien ist der spanische Markt für hiesige Unternehmen attraktiv. Neben einer spanischen Delegation werden auch Unternehmensvertreter aus Mittelamerika erwartet. (wsw)


Brandenburger Unternehmen zahlen 150 Euro, Firmen aus Deutschland 200 Euro und ausländische Gäste 50 Euro für die Teilnahme.
Kontakt: IHK Potsdam, Olivia Liebert, Tel. 0331 2786-241, E-Mail: green.ventures@ihk-potsdam.de, www.green-ventures.com

Informationen zu Green Ventures
Insgesamt haben über 5.000 nationale und internationale Firmen aus 118 Staaten in den vergangenen Jahren am Unternehmertreffen teilgenommen. Die Veranstaltung blickt mit ihrem Konzept auf 20 Jahre Erfolg im In- und Ausland zurück. Bereits mehrmals wurden die Green Ventures auch außerhalb Deutschlands durchgeführt, so zum Beispiel in China, Italien, Brasilien auf der dort größten Umweltmesse FIMAI, auf der Arabischen Halbinsel, in Großbritannien und zuletzt in Israel. Die Green Ventures werden von der Europäischen Kommission und dem Land Brandenburg unterstützt.