Grünarbeiten in den Havelauen

Werder (Havel), 19. Januar 2018 – An den Grünzügen in den Havelauen in Werder (Havel) finden noch bis Ende Februar in Abstimmung mit der Stadt Pflegemaßnahmen durch die HPG statt. Das teilte die Stadt Werder (Havel) mit. Es handele sich um Gehölzarbeiten zur Realisierung des Grünpflegekonzeptes aus dem Erschließungsvertrag für die Havelauen. Die Arbeiten erstrecken sich auf die Grünzüge durch das Wohngebiet sowie auf die Uferwiesen am Stichhafen und am Zernsee. Ziel ist demnach der nachhaltige Aufbau eines sicheren Gehölzbestandes als naturnaher Lebensraum für Pflanzen und Tiere durch kontrollierte Sukzession, das heißt durch das Entfernen und Auslichten von krankem und nicht standsicheren Weichhölzern.

Außerdem müssen die Verkehrssicherheit für die angrenzende Wohnbebauung hergestellt und Arbeitsgassen angelegt werden, wird informiert. Zusätzlich gab es in allen Grünzügen massive Sturmschäden aus dem Orkan Xavier, die zur Gefahrenabwehr beseitigt werden müssen. Der geschützte Bereich zwischen Uferweg und Wasser bleibt unberührt. Die Arbeiten werden vor Beginn der Nist- und Brutzeit der Vögel bis 1. März abgeschlossen sein. In diesem Zusammenhang weist die Verwaltung darauf hin, dass das Anlegen von Komposthaufen und die Entsorgung von Grünabfällen außerhalb des eigenen Grundstückes verboten ist. (red/wsw)