Handball: „6. Havelcup“ mit spannenden Spielen

Werder (Havel), 16. August 2016 – Bevor Werders in die 3. Liga aufgestiegenen Handballer des HV Grün-Weiß Werder am 3. September mit einem Heimspiel gegen die SG Flensburg/Handewitt II in die neue Saison starten (19 Uhr, Halle am Ernst-Haeckel-Gymnasium), gibt es am kommenden Samstag, dem 20. August, die sechste Auflage des „Havelcups“.

Zwischen 10 und 19 Uhr treffen hochklassige Männermannschaften aufeinander – das sollte man sich nicht entgehen lassen. Das Tagesticket kostet schmale drei Euro! Zu sehen gibt es dafür mit Sicherheit spannende Spiele. Gespielt wird jeweils 2 x 20 Minuten. Die Siegerehrung ist für 19 Uhr vorgesehen.

Die Teilnehmer am 6. Werderaner Havelcup sind:

– die SG LVB Leipzig Handball (3. Liga Ost),
– der Oranienburger Handballclub e.V. (3. Liga Nord),
– die zweite Mannschaft der Füchse Berlin (Oberliga Ostsee-Spree) sowie
– die HSG Nienburg 1.Herren (Oberliga Niedersachsen) und
– HV Grün Weiß Werder (Aufsteiger in 3. Liga Nord)

„In diesem Jahr freuen wir uns insbesondere auf die Teilnahme des Oranienburger HC und dem damit verbundenen Wiedersehen mit unseren ehemaligen Trainern Christian Pahl und Matthias Lessig. Christian war vor sechs Jahren maßgeblich daran beteiligt, den Werderaner Havelcup ins Leben zu rufen und zu einer festen Instanz im Vorbereitungskalender der 1. Männermannschaft zu machen. Trotz der in diesem Jahr anstehenden sportlichen Rivalität in der 3. Liga Nord pflegen beide Mannschaft einen sehr freundschaftlichen und konstruktiven Umgang miteinander. So hat beispielsweise Matthias Lessig seine aktive Unterstützung bezüglich des Erlernens der vielen ligenbedingten Neuerungen (Videoportal, elektronisches Spielprotokoll uvm.) angeboten. Wir sind stolz darauf, in Euch einen tollen und erfolgreichen Nachbarverein zu haben“, heißt es in einer Mitteilung des HV Grün-Weiß Werder.