70 Jahre Handball in Werder

Werder (Havel). Am Samstag sind wir alle Grün Weiß! Denn am 28. Mai feiert der Handballverein Grün Weiß Werder, der ja gerade in die 3. Liga aufgestiegen ist, mit einen beiden Abteilungen Cheerleading und Handball und seinen Fans auf dem Gelände des Werderaner Ernst-Haeckel-Gymnasiums,  Kesselgrundstraße 62-68, ein buntes Sport und Vereinsfest.

Werderaner der Stadt und der umliegenden Gemeinden mit ihren Familien sowie Potsdamer und alle Handbegeisterten sind dazu eingeladen. Gefeiert werden 70 Jahre Handball in Werder!

Hier ein paar Highlights des Festes:
• 12 Uhr
Eröffnung des Handballturniers sowie des Sport- und Vereinsfestes

• 12.15 Handballturnier mit Volkssportmannschaften

• 12.15 bis 16 Uhr Sport- und Vereinsfest mit einem Aktionszentrum mit 14 Stationen

• 16.30 Uhr Offizielle Veranstaltung

• 17.45 Uhr Handballparty im Freien mit der Band „Tor ELF“

Für alle Gäste gibt es ein breites Imbiss- und Getränkeangebot.

Brandenburgliga Frauen im Handball

Handball_Training
Auftakttraining im Stadtwald. Foto: HV Grün Weiß

Unterdessen haben die Frauen von Grün Weiß Werder mit den Vorbereitungen auf die Spielsaison 2016/17 begonnen.

Am Dienstag  hat Trainer Steffen Scherping die neuformierte Frauenmannschaft des HV Grün Weiß Werder in Vorbereitung der Saison 2016/ 17 das erstemal zum Training gebeten, wie Pressechef Stefan Demuth mitteilte. Das Auftakttraining fand nicht wie gewohnt in der Halle statt sondern wurde unter freiem Himmel im Werderaner Stadtwald absolviert. Auf dem Plan standen läuferische Übungen, bei dem auch die von einigen Spielerinnen mitgebrachten Fahrräder zum Einsatz kamen. Insgesamt nahm der Großteil der Mannschaft am Auftakttraining teil.

Einige Spielerinnen waren arbeitsmäßig bzw. aufgrund von Prüfungsvorbereitung verhindert. Juliane Wille, vom SV 63 Brandenburg- West kommend, beobachtete das Geschehen aus naher Distanz. Sie laboriert noch am Knie und Sprunggelenk, ist aber optimistisch, dass in absehbarer Zeit auch sie in das Trainingsprogramm einsteigen kann. Trainer Scherping war mit dem Engagement der Spielerinnen am ersten Trainingstag zufrieden. Auch der Spaß bei den einzelnen Übungselementen kam nicht zu kurz. Scherping ist davon überzeugt, dass sich ein Duftes Frauenteam entwickelt, was erfolgreich Handball spielen wird. Die Blütenstädterinnen haben sich für die kommende Saison viel vorgenommen. Sie werden sich demzufolge dreimal die Woche zum gemeinsamen Training treffen.