Heute zum Handball!

Werder (Havel), 5. Mai 2018 – Der letzte Heimspieltag der 1. Frauen und 1. Männer in der Saison 2017/2018 steht heute auf dem sportlichen Programm. Aber auch die E-Jugend (Foto: HV Grün-Weiß Werder) kämpft ab 13 Uhr um Punkte gegen den SV Blau-Weiß Dahlewitz!

Die 1. Frauen müssen gegen den Berliner TSC (Tabellenletzten) ran und die Männer haben den VfV Spandau (derzeit Tabellenplatz elf) zu Gast.
Beide Gegner befinden sich zwar im unteren Tabellendrittel, sind aber dennoch nicht zu unterschätzen. Gerade der Kampfwille ist bei beiden Mannschaft extrem hoch. So müssen sowohl die erste Frauenmannschaft, als auch die erste Männermannschaft bis zur letzten Minute alles geben. Die Blütenstädter müssen ihre Heimspielstärke ausnutzen und nochmal beim letzten Spiel vor heimischer Kulisse zeigen was in ihnen steckt.

Für die Frauen ist es das letztes Spiel der Saison 2017/2018! Der Gegner heißt: Berliner TSC. Der 3. Liga Absteiger hat alles andere als eine erfolgreiche Saison gespielt. Sie haben vor allem auswärts ihre Schwierigkeiten. Die Damen aus Berlin haben bis jetzt regulär nur 1 Spiel in dieser Saison gewonnen und durch Unstimmigkeiten mit dem Verband Punkte vom Spiel gegen Wismar bekommen. Ingesamt sind sie eine sehr junge Truppe und sind für ihr teils sehr offensives Abwehrverhalten bekannt. Der Berliner TSC hat mit Rike Marlene Wolff eine Topschützin mit durchschnittlich 5 Toren pro Spiel. Auf diese heißt es besonders Acht zu nehmen. Doch mit dem Heimpublikum und den letzten Kräften will sich die Grüne Gang nochmal von der besten Seite zeigen und die Saison mit einem tollem Ergebnis abschließen.  Anpfiff16 Uhr

Die 1.Männer haben ihr letztes Heimspiel. Mit dem VfV Spandau, derzeit auf den Tabellenplatz elf, kommt ein Top-Gegner nach Werder, gegen den die Blütenstädter schon im Hinspiel zu kämpfen hatte und nur knapp gewannen (24:26).
Es wird eine Ostsee-Spree-Liga Mannschaft erwartet, die vor allem mit ihrem Kampfgeist überzeugt. Um im oberen Tabellendrittel zu bleiben, muss das letzte Heimspiel des HV Grün Weiß Werders unbedingt gewonnen werden.

Werders Handballer freuen sich über jeden einzelnen Zuschauer, der in die Haeckel-Halle kommt. Das Spiel beginnt 18 Uhr. (Quelle: HV Grün-Weiß Werder)