IHK Potsdam bietet Weiterbildung zur Fachkräftesicherung für Hotel- und Gaststättengewerbe

Potsdam, 4. April 2017 – Zunehmender Fachkräfte- und Bewerbermangel, scheinbar „unreife und nicht arbeitswillige Azubis“ und das Problem, dass die kompetentesten Mitarbeiter gehen, die wenig serviceorientierten bleiben – das sind wohl einige der gängigsten Probleme in der Gastronomie. Ein weiteres Phänomen: Die Konkurrenz sind nicht mehr nur Mitbewerber, sondern zunehmend auch anderen Branchen, in die viele Mitarbeiter abwandern. Diese Entwicklungen zwingen viele gastronomische Betreiber zum Umdenken und machen modernes Personalmanagement notwendig.

Die IHK Potsdam bietet mit der Seminarreihe „FACHKRÄFTESICHERUNG IN DER GASTRONOMIE“ Führungskräften und „Personalern“ Methoden zu nachhaltigem Personalmanagement und erfolgreichem Bewerbermanagement. Moderne Führungsinstrumente und –methoden, mit deren Hilfe Unternehmen Mitarbeiter langfristig binden können und selbst in der Rolle als Führungskraft wachsen, werden vermittelt. Dazu gehört z. B. ein positives Betriebsklima, das motiviert und die Identifikation mit dem Unternehmen sowie das Engagement der Mitarbeiter fördert. Die Seminarteilnehmer analysieren und erarbeiten u. a., wie im Unternehmen Bewerbermanagement, Teamarbeit und Prozessabläufe umgesetzt werden.

Die Tagesseminare kosten 120 Euro. Termine sind:

  1. Mai 2017 – Bewerbermangel – Fachkräftesicherung über Dienstleister
  2. Juni 2017 – Ständiger Mitarbeiterwechsel – Kostenfaktor und Motivationskiller!
  3. September 2017 – Aufstieg zur Führungskraft – Wie Sie von Anfang an eine erfolgreiche Führungspersönlichkeit sind!

Kontakt und Anmeldung: IHK Potsdam, Michael Kunczak, Tel. 0331 2786270, E-Mail: michael.kunczak@ihk-potsdam.de