IHK Potsdam: Mehr als 75.000 eingetragene Unternehmen

Potsdam, 2. November 2017 – „Unsere Region boomt – hier lohnt es sich, zu gründen und zu investieren. Wir verzeichnen mit allein 570 neuen Firmen in den ersten neun Monaten des Jahres einen großen Zuwachs bei den im Handelsregister eingetragenen Unternehmen. Auch die Zahl der Kleingewerbetreibenden wächst in allen Branchen. Das belegt das hervorragende Wirtschaftspotenzial unserer Region von der Landeshauptstadt bis zur Elbe und von Teltow-Fläming bis Oberhavel“. Das sagte der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Potsdam Mario Tobias zur Veröffentlichung der aktuellen Statistik für den Kammerbezirk in einer Pressemitteilung und erläuterte: „Unsere Unternehmen schaffen Wohlstand und Arbeitsplätze im Land. Damit die Region weiterhin attraktiv für Ansiedlungen und Gründungen bleibt, muss die Politik aber den Ausbau der Infrastruktur schneller vorantreiben und in die Bildung investieren – denn gute Fachkräfte werden zunehmend zu einem bestimmenden Wettbewerbsfaktor.“

Die aktuelle Zahl der ins Handelsregister eingetragenen Firmen beträgt demnach insgesamt 22.862; der Kleingewerbetreibenden 52.937. Das sei das Ergebnis der aktuellen Jahresstatistik der Industrie- und Handelskammer Potsdam mit Stand vom 30. September 2017.

In den Regionen ist der Mitteilung zufolge der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 14.895 Unternehmen der Spitzenreiter; gefolgt von Oberhavel (13.054), Teltow-Fläming (11.898), der Landeshauptstadt Potsdam (11.822), Havelland (9.682), Ostprignitz-Ruppin (6.118), Prignitz (4.753) und der Stadt Brandenburg an der Havel (3.577).

Der Sektor Dienstleistungen ist mit insgesamt 52,8 Prozent (40.045) der stärkste im IHK-Bezirk, gefolgt vom Einzelhandel (18,3 %, 13.863), Industrie (7,9 %, 5.999), Gastgewerbe (6,4 %, 4.840), und dem Baugewerbe (6,4 %, 4.877). Die Bereiche Verkehr (3,2 %, 2.392), Großhandel (2,3 %, 1.732) und Sonstiges (2,7 %,  2.051) runden das Bild ab und zeigen die Breite an Branchen, die in der Region Westbrandenburg erfolgreich wirtschaften. (red)