Kindertag 2017 auf dem Arno-Franz-Sportplatz

Werder (Havel), 23. September 2017 – Nach dem Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr zog es heute viele Familien gleich weiter zum nächsten Höhepunkt des Tages.

„Den Kindern eine Stimme geben“ war das Motto der bunten und fröhlichen Veranstaltung auf dem Arno-Franz-Sportplatz. Viele Vereine und Einrichtungen brachten sich in die Vorbereitungen mit ein – der informative und verspielte Nachmittag begeisterte die Besucher.

Das Kinderfest wurde in der Stadt bereits zum dritten Mal am Samstag nach dem Weltkindertag gefeiert.  Vereine und Einrichtungen berichteten über ihre Kinder- und Jugendarbeit und es gab zahlreiche Spiel- und Spaßaktionen für die Kleinen. Mit Papier, Verpackungen, Stoff oder zum Thema „Apfel“ wurde gebastelt. Es gab eine Bonbonwurfmaschine vom Karnevalsverein, eine Hüpfburg, eine Kletterwand, Spielzeugautorennen und Dosen werfen. Zudem boten Vereine wie der Werderaner FC Viktoria, die Pirates Cheerleader oder die Potsdamer Klinikclowns Mitmachaktionen und Kennenlerntrainings an.

Auf der Bühne eröffnete das Kinder-Streichensemble „Fidelinos“ der Kreismusikschule mit Melodien von Abba bis Polka die Veranstaltung – berührend, wie die Kleinsten vor dem erwartungsvollen Publikum zeigten, was sie schon auf ihren Instrumenten gelernt haben. Bürgermeisterin Manuela Saß und ihr 1. Beigeordneter Christian Große begrüßten launig die kleinen und großen Gäste und hatten sichtlich Freude an diesem Fest.

Die Tanzschule Vizavi zeigte mit ihrem Starlehrer Serdar „Lunatix“ Hip Hop und Kindertanz. Als Überraschungsgast sorgte die Stelzentänzerin Annabelle mit einer Lufballonmodellage für viel Freude bei Klein und Groß. Ihre Luftballons formte sie nach Kinderwünschen, während sie mit den kleinen Auftraggebern plauderte. (red)