Kostenlose Bootsmotorencodierung am Wochenende

Werder (Havel), 26. Oktober 2017 – Die Wasserschutzpolizei bietet Bootsmotorencodierung in Potsdam an. Die Codierungen finden statt am

Samstag, den 28. Oktober von 9 Uhr bis 16 Uhr
Samstag, den 18. November von 9 Uhr bis 16 Uhr,
Potsdam, An der Pirschheide 11

Die Polizeidirektion West teilt dazu mit:
„Der Herbst beginnt, die Wassersportsaison endet. Da Ihre Boote nun langsam ins Winterquartier wechseln, wird es Zeit, sich über entsprechende Maßnahmen des Diebstahlschutzes Gedanken zu machen. Besonders auf Bootsmotoren und Bootszubehör haben es Diebe immer wieder abgesehen. Um geeignete Maßnahmen vorzustellen und interessiere Bürger zu informieren, lädt die Wasserschutzpolizei der Polizeidirektion West  zu einer kostenlosen Gravierungsaktion (Codierung) von Außenbordmotoren ein. Die Aktion findet an den beiden Tagen auf dem Hof der Wasserschutzpolizei in 14471 Potsdam, An der Pirschheide 11 statt.

An diesem Tag besteht die Möglichkeit, sich kostenlos Außenbordmotoren gravieren zu lassen. Dazu ist es zwingend erforderlich, einen Eigentumsnachweis sowie ein gültiges Personaldokument vorzulegen. Ebenfalls erforderlich ist eine Einverständniserklärung zur Erfassung in der Gravierdatei. Aus technischen Gründen können Boote, die auf dem Wasserweg zur Wasserschutzpolizei kommen, nicht berücksichtigt werden.

Die Polizei rät allgemein zu folgenden Verhaltensweisen:
Informieren Sie ihre Stegnachbarn über Abwesenheiten
Lassen Sie sich Informieren/ Informieren Sie bei Auffälligkeiten oder Veränderungen
Kontrollieren Sie unregelmäßig Steg- und Bootsanlagen
Entfernen Sie sämtliche Wertgegenstände vom Boot und lassen Sie Gardinen offen
Fotografieren Sie Ihr Boot, ihr Zubehör und notieren Sie sich entsprechende Gerätenummern in einem Bootspass, um im Schadensfall die Polizei bei der Ermittlungsarbeit zu unterstützen

Sicherung von Booten / Außenbordmotoren:
Sicherung mit Ketten und Sicherheitsschlössern
Unterbrechen der elektrischen Anlagen oder der Benzinzufuhr
Alarmanlagen für Boote und Bootszubehör
Außenbordmotoren nach Möglichkeit abbauen und an sicheren Orten aufbewahrt werden
Spezielle Diebstahlsicherungen für Außenbordmotoren
Bringen Sie eine Gravur oder künstliche DNA an Gravur

Eine dauerhafte Gravur der Motorenindividualnummer lässt sich nicht ohne sichtbare Beschädigungen am Motor entfernen. Durch den Eintrag dieser Nummer in einer Datenbank lässt sich diese immer auf den Eigentümer zurückverfolgen. Diese Aktion ist kostenlos.“ (red)