Kurz notiert – Aktuelles aus der Blütenstadt

Anträge Tourismusförderung

Werder Havel. Bis zum 30. 6. 2016 können noch Anträge zur Förderung von kleinteiligen touristischen Maßnahmen bei der Kreisverwaltung Potsdam- Mittelmark, Niemöllerstraße 1, 14806 Bad Belzig, eingereicht werden. Das teilte die Kreisverwaltung jetzt mit. Die Richtlinie (gültig ab 9.10.2009), weitere Informationen sowie das Antragsformular sind unter www.potsdam-mittelmark.de, Rubrik Wirtschaft und Arbeit/Wirtschaftsförderung/Förderprogramme/Tourismusförderung abrufbar.

Förderfähig sind Maßnahmen der Qualitätsverbesserung in Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Pensionen mit max. 18 Betten mit dem Ziel, den Ausstattungsstandard zu halten oder zu steigern. Die ist durch eine geeignete Klassifizierung in der Regel des Deutschen Tourismusverbandes oder der DEHOGA nachzuweisen.  Besonders orientiert wird seitens des Landkreises auf den Abbau von Barrieren sowie die Ausrichtung des Angebotes auf bestimmte Zielgruppen, wie z.B. Radfahrer, Wanderer, Reiter, Familien. Die maximale Fördersumme pro Antrag beträgt 5.000 EUR bei einem Fördersatz von 50 Prozent. Die geförderte Maßnahme muss bis zum 30.11.2016 abgeschlossen sein. Die Neuschaffung von Betten ist nicht förderfähig.

Die Beratung zum Förderprogramm und Bearbeitung der Anträge erfolgt im Auftrag des Landkreises Potsdam-Mittelmark durch die Lokale Aktionsgruppe Fläming- Havel.

Kontakt:
LAG Fläming-Havel e.V.
Schlossstraße 1b
14827 Wiesenburg/Mark
Tel. 033849 9019 48
ktm@flaeming-havel.de

Talente gesucht

Kinder, Jugendliche aus Werder, Glindow und aller anderen Ortsteile unserer Stadt können wieder auf einer großen Bühne stehen und ihr Talent zeigen. Zum diesjährigen Kirsch- und Ziegelfest gibt es die Gelegenheit für alle jungen Interessierten, das Publikum mit einem Auftritt zu begeistern. Die Veranstalter suchen Kinder und Jugendliche, die mit Musik, Gesang, Tanz oder gesprochenem Wort im Nachmittagsprogramm des Kirsch- und Ziegelfestes am 2.Juli 2016 ab 16 Uhr auf der Bühne stehen wollen. Vor dem großen Auftritt gibt es noch einmal eine Generalprobe am 1. Juli ab 15 Uhr. Auf alle Teilnehmer wartet ein Preis. Anmelden muss man sich bis spätestens 16. Juni 2016 unter Telefon: 03327 572687 oder per E-Mail: fredwitschel@gmx.de.

Interesse am Bogenschießen?

Am 21. Mai 2016 veranstaltet der Schützenverein zu Glindow 1924 e. V. einen Tag der offenen Tür in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr. Herzlich eingeladen sind Erwachsene und Kinder vorzugsweise ab neun Jahren, die den Bogensport näher kennenlernen wollen. Wer möchte, kann natürlich auch gern selbst einen Bogen in die Hand nehmen und ein paar Pfeile unter fachkundiger Anleitung schießen.
Rund um den Bogensport sowie den Verein können Fragen gestellt werden. (Schützenverein zu Glindow 1924 e.V., Ecke Mühlenstraße/ Am Schützenpark, 14542 Werder (Havel ) OT Glindow)

Stellenausschreibung

Die Stadt Werder (Havel) sucht
Erzieher/innen mit staatlicher Anerkennung
zum Einsatz in verschiedenen Kindereinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Werder (Havel) und in den Ortsteilen.

Die Stellen sind in Teilzeit mit flexibler Arbeitszeitregelung zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis wird zunächst für 1 Jahr nach § 14 TzBfG befristet. Eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.

Erwartet wird ein erfolgreicher Abschluss der staatlichen Anerkennung als Erzieher/in, mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit allen Altersgruppen einschließlich Hort sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen des TVöD in die Entgeltgruppe S 8 A.

Bewerberinnen und Bewerber, die in den letzten drei Jahren in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zur Stadt Werder (Havel) gestanden haben, können nicht in das Auswahlverfahren einbezogen werden.

Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an weibliche und männliche Bewerberinnen und Bewerber. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind erwünscht.

Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückum- schlag beigefügt ist. Soweit Sie Ihrer Bewerbung keinen Rückum- schlag beifügen, wird unsererseits davon ausgegangen, dass Sie auf eine Rückgabe Ihrer Unterlagen verzichten. In diesem Fall werden wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens ord- nungsgemäß vernichten.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugniskopien, einem erweiterten Führungszeugnis sowie einem lückenlosen Nachweis der bisherigen Tätigkeiten richten Sie bitte an:

Stadt Werder (Havel)
Fachbereich 1 – Personal
Kennwort „Erzieher/in“
Eisenbahnstr. 13/14 14542 Werder (Havel)

Reinigung der Schmutzwasserleitungen

Der WAZV Werder-Havelland gibt die Reinigung folgender Schmutzwasserleitungen im Bereich Werder bekannt:

Kemnitzer Chaussee
Termin: 23. 5. – 27. 5.2016
Eisenbahnstraße
(Ecke Adolf-Damaschke Straße bis Ecke Hoher Weg)

Es wird darum gebeten, vorsorglich Maßnahmen (Revisionsschachtdeckel öffnen, Rückstausicherung kontrollieren) gegen eventuell zurück dringendes Abwasser aus dem öffentlichen Kanalnetz, einzuleiten. Bitte befüllen Sie nach Beendigung der Reinigungsarbeiten alle im Haus befindlichen Geruchsverschlüsse. Informationen auf der Webseite des Unternehmens.