Landratswahl: Stichwahl am 9. Oktober 2016

Werder (Havel), 27. September 2016 – Zwar bekam der amtierende Landrat Wolfgang Blasig am vergangenen Sonntag mit den meisten Wählerstimmen das Vertrauen der Bürger, er verfehlte mit  45,6 Prozent der Stimmen jedoch die nötige absolute Mehrheit. Die Stichwahl findet am 9. Oktober zwischen Blasig (SPD) und Franz Herbert Schäfer (CDU) statt. Für Schäfer hatten 21,2 Prozent gestimmt. Die Wahlbeteiligung lag bei erfreulichen knapp 47 Prozent. Wahlberechtigt bei dieser ersten Direktwahl eines Landrates in Potsdam-Mittelmark waren rund 178 000 Menschen ab 16 Jahren in den 38 mittelmärkischen Gemeinden.

Die Wahlbenachrichtigung wurden den Wählerinnen und Wählern wieder ausgehändigt, sie ist dann bei der Stichwahl am 9. Oktober 2016 wieder vorzulegen.

In der Stichwahl am 9. Oktober muss Blasig erneut die absolute Mehrheit erhalten. Schafft er das nicht, ist die Stichwahl also gescheitert, wird der Landrat vom Kreistag gewählt. Die Mehrheit im Kreistag hat die CDU.

Die Wahlergebnisse kann man hier sehen: http://www.potsdam-mittelmark.de/fileadmin/extern/Landrat.html

Hier gibt es die Informationen zum Wahlablauf: http://www.werder-havel.de/pdf/16/2016_08_14_wahlbekanntmachung.pdf