Mehr als 140 Gäste beim Seniorennachmittag

Werder (Havel), 13. Oktober 2016 – So viele Gäste wie noch nie sind am Mittwochnachmittag zum Seniorennachmittag im Schützenhaus in Werder (Havel) gekommen. Die Veranstaltung wird seit Jahren vom Seniorenbeirat mit der Stadtverwaltung organisiert, um die Seniorenarbeit der Stadt zu würdigen und der älteren Generation die Möglichkeit zu geben, in lockerer Runde zusammenzukommen. Vom Andrang wurden die Veranstalter in diesem Jahr überrascht: Angesichts der mehr als 140 Gäste mussten zusätzliche Tische in den Großen Saal des Schützenhauses aufgestellt werden.

Entertainer und Sänger Alf Weiß alias „The Charming Voice“ präsentierte Hits und Evergreens, von Schlager bis Rock’n’Roll, und es dauerte nicht lange, bis sich die Tanzfläche füllte. Weitere Programmpunkte waren die 50er-Jahre-Comedy von „Helga und Band“ sowie ein Auftritt der Kirschblüten des „Glindower Carneval Clubs“. Die kleinen Tänzerinnen wurden von den Gästen angefeuert, es gab begeisterte Zwischenrufe für die akrobatischen Tanzdarbietungen und am Ende einen Riesenapplaus.

Anzeige
herbstaktionpsd

 

Die Senioren kamen unter anderem aus Töplitz, von den Awo-Seniorenheimen, von den Bliesendorfer Landfrauen oder der Gruppe 55 Plus zum Seniorennachmittag. Teilweise wurden Shuttlebusse eingesetzt, um sie ins Schützenhaus zu bringen.  Bürgermeisterin Manuela Saß sagte zur Begrüßung, dass die Stadt stolz auf ihre aktiven Senioren sei. „Von unseren Werderaner Senioren lernen wir für die Zukunft.“ (red)