Mein Werder (112): Christian Minnieur

Christian Minnieur - hier mit dem Hertha-Maskottchen Herthinho - hat den Hertha-Fanclub für die Blütenstadt Werder (Havel) gegründet. Foto: privat

Kurz & knackig

Name: Christian Minnieur
Alter: 42
Wohnort: Werder (Havel)

Seit wann sind Sie in Werder zu Hause? Seit Oktober 2015.

Haben Sie Kinder oder möchten Sie gerne welche haben?  Wir haben zwei Jungs. 16 und 14 Jahre alt.

Über unsere Blütenstadt Werder (Havel)

Wie würden Sie Werder einem Fremden beschreiben?
Ein wunderschöner Ort. Wir sind sehr begeistert von den vielen Möglichkeiten am und im Wasser. Wir leihen gerne mal ein Boot aus und fahren auf den Schwielowsee zum Schwimmen.

Was arbeiten/machen Sie so den lieben langen Tag?
Ich bin als Vertriebsbeauftragter für Daimler für den gesamten ostdeutschen Raum zuständig. Also viel unterwegs 😉

Was würden Sie lieber machen?
Passt schon so wie es ist. Ist ein toller Job.

Haben Sie einen Lieblingsort in Werder? Wo und warum?
Die Insel. Die Möglichkeit am Wasser spazieren zu gehen und die hübsche Altstadt zu sehen.

Rummel oder Muckergarten? Wo ist Ihr Lieblingsort auf der Baumblüte?Bei Freunden im Garten beim Obstwein sitzen.

Und welchen Obstwein bevorzugen Sie?
Schwarze Johannisbeere.

Wer sich mit diesem stolzen Emblem schmücken möchte, kann Mitglied im Fan-Club werden. Foto: Logo

Sie – ganz speziell

Wie sind Sie denn auf die Idee gekommen, in Werder einen Hertha-Fanclub zu gründen? … Musste da erst einer kommen, der eigentlich bis dahin gar kein Werderaner war?
Ich bin seit ich denken kann, Herthafan. Als wir hierher gezogen sind, habe ich davon erfahren, dass Werder Partnerstadt von Hertha ist. Davon habe ich aber nichts gesehen. „Das geht ja gar nicht!!!“
Schließlich habe ich durch Recherche herausgefunden, dass Bartschi beim Heimspiel gegen Dortmund mit einer Abordnung und einem Stand im Stadion war. Danach habe ich mit ihm Kontakt aufgenommen und ihm vorgeschlagen, einen Fanclub zu gründen. Gesagt, getan.

Wie lange sind Sie und wie wurden Sie Hertha-Fan?
Schon immer …. Als Berliner gibt es nur einen Fußballverein.

Haben Sie eine Dauerkarte?
Pffff … was für eine Frage. Also wirklich …. Ich bin sogar Mitglied bei Hertha BSC.

Wer ist Ihr Lieblings-Herthaner und warum?
Momentan ist es Rune Jarstein. Der Rückhalt ist bei Hertha unbezahlbar. Der hat uns viele Punkte gerettet.  In der Vergangenheit ist es ganz klar MARCELINHO ….

Die Anforderungen an einen offiziellen Hertha-Fanclub sind recht hoch – was musste für Werder alles erfüllt werden?
Wir mussten mindestens 20 Gründungsmitglieder präsentieren. Einen offiziellen Fan-Treff suchen. Eine Satzung aufsetzen und einen Vorstand wählen.

Werder ist ja seit geraumer Zeit Partnerstadt von Hertha BSC. Was fehlt Ihnen da an Engagement in der Stadt oder im Stadtbild?
Mir fehlt besonders die Zusammenarbeit der Stadt mit dem Verein. Es sollte die Partnerschaft mit ins Stadtbild integriert werden. Hinweisschilder am Ortseingang, Hissfahnen an Sportstätten etc.

Die Carl-von-Ossietzky-Schule ist Partnerschule – auch dieser Fakt ist wenig öffentlichkeitswirksam. Wie wollen Sie das ändern?
Ich werde in naher Zukunft Kontakt mit der Schulleitung aufnehmen und erfragen, wie der Fanclub unterstützend helfen kann, um diese Partnerschaft wieder zum Leben zu erwecken. Auch hier braucht der Fanclub die Unterstützung der Stadt Werder.

Wie viele Mitglieder hat der Fanclub aktuell und welche Ziele haben Sie sich gesteckt?
Mittlerweile sind wir über 30 Mitglieder. Und das gerade mal nach sechs Monaten. Natürlich wollen wir wachsen. Wir wollen die Werderaner für Hertha begeistern und den Verein dichter an die Stadt holen.

Wo können sich interessierte Werderaner melden, um Mitglied zu werden?
Interessierte Werderaner können uns auf allen Social-Media-Plattformen finden. Unter Hashtag #ofcwerderhavel oder den Suchbegriff „OFC Werder Havel“ bei Facebook, Twitter, Instagram. Aber auch über unsere Webseite www.herthafan.de
Dort gibt es ein Kontaktformular und einen Antrag auf Mitgliedschaft im Fanclub. Grundsätzlich kann jeder ab 14 Jahren Mitglied werden. Ausnahmen entscheidet der Vorstand.

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten – welche wären das?
Größter Hertha Fanclub werden.
Gesund bleiben.
In Werder alt werden.

Was wir sonst noch wissen wollen …

Welche berühmte Person würden Sie gern einmal treffen?
Michael Preetz.

Welche Fragen würden Sie ihm stellen?
Ob Möglichkeiten bestehen, dass die komplette Mannschaft von Hertha nach Werder kommt und sich präsentiert.

Welches Buch liegt auf Ihrem Nachttisch?
Thriller von Tom Clancy.

Haben Sie Vorbilder? Welche und warum?
Hab ich nicht … Ich versuche, eins für meine Kinder zu sein.

Haben Sie einen Lieblingsfilm oder –Serie? Warum?
Film: „Equalizer“, „John Wick“, „Mann unter Feuer“.
Serie: „M.A.S.H.“
Ich steh auf Action 😉

Haben Sie ein verborgenes Talent?
Keine Ahnung.

Lieben Sie Tiere? Wenn ja, Katze oder Hund?
Wir haben zwar kein Haustier, aber wenn, dann wäre es wohl eher ’ne süße Mietzekatze.

Natürlich ist der Fan-Club auch im Berliner Stadion dabei, wenn Hertha spielt. Foto: privat