Mein Werder (62): Nicole Hellmich

Kurz & knackig

Name: Nicole
Alter: Immer wieder 25!!! Nee, eigentlich bald 37.
Wohnort: Werder, Innenstadt
Seit wann sind Sie in Werder zu Hause?  Schon immer, ich liebe unsere Stadt.
Haben Sie Kinder oder möchten Sie gerne welche haben?  Meine Familie besteht aus zwei Kindern, Ramon, 13, und Romy, 7 Jahre alt und dem tollsten Mann der Welt!!!

Über unsere Blütenstadt Werder (Havel)

Wie würden Sie Werder einem Fremden beschreiben?
Ich sage immer: „In der Nähe von Berlin und Potsdam liegt Werder (Havel), die schönste Stadt der Welt. Wenn man ganz genau hinschaut, steht auf dem Ortsschild „WELTSTADT WERDER“ – man muss einfach mal dort gewesen sein!“

Rummel oder Muckergarten? Wo ist Ihr Lieblingsort auf der Baumblüte?
Beides, ich denke, man muss alles einmal miterlebt haben. Mit den Kids natürlich Rummel und wenn ich mit meinem Mann allein unterwegs bin, dann der Muckergarten. Einfach mit einer Schmalzstulle in der Hand den Tag ausklingen lassen
.

Was arbeiten/machen Sie so den lieben langen Tag?
Seit kurzem habe ich meinen lang ersehnten Traum erfüllt und arbeite in meinem eigenen Kinderladen, der mit viel Liebe zum Detail entstanden ist!

Was würden Sie lieber machen?
Nichts anderes, ich habe die schönsten Berufe, die ich nun miteinander verbunden habe – Kauffrau im Einzelhandel + staatlich anerkannte Erzieherin = Kinderladen. „Pünktchen & Co“ – hier  kann ich meine ganzen Erfahrungen einbringen und das ist es, was mir viel Freude bereitet!

Sie – ganz speziell

Sie haben Anfang Februar in der Kemnitzer Straße Ihren „Pünktchen & Co“ Kinderladen eröffnet. Wie war der Start?
Herzlich, erfolgreich, spannend.
Er wurde von den Werderanern gut angenommen. Jeden Tag kommen Kundinnen und Kinder natürlich, die sich einen Überblick über meine Angebote verschaffen wollen.
Sie sind begeistert von der Auswahl und von dem Konzept Pünktchen & Co, überall Punkte eben!

Kindermode, Babywelt, Spielzeug und Accessoires – was sind die Highlights im Angebot?
Ich versuche das aufzugreifen, was in Werder gefehlt hat. Ich habe Kindertextilien ab Gr. 50, von Geburt an, bis zur Größe 164, also ca. 13 Jahre. Auch die großen Kinder finden noch etwas bei mir … Ich habe die komplette Babyausstattung da. Ob Schlafsack oder Kuscheldecke, ein Kuscheltier, Kindergeschirr oder Trinkflasche. Es werden alle Wünsche erfüllt. Aber Ihr fragt ja nach Highlights! Bei mir im Laden sind es definitiv die „Beasts“. Das ist eine Kuscheltier-Linie von der Firma Sigikid, die sagt: Du bist nie zu alt zum Kuscheln – Kuscheltiere für Erwachsene!

Ein weiteres Highlight sind meine Lederpuschen, die ich anbiete – alle „Handmade“, selbstgenäht ab Gr. 17 bis … wie der Bedarf ist.
Desweiteren biete ich an, Handtücher oder Waschlappen mit den Namen des Kindes besticken zu lassen. Und was auch super angenommen wird, sind natürlich die kleinen Präsente: „Das kleine Glück“ oder „Die kleine Auszeit“ werden gern zum Verschenken mitgenommen.
Aber jetzt, wo die ersten Sonnenstrahlen draußen sind, laufen Fahrradklingeln am Besten und Bälle – natürlich mit Punkten 🙂

Es gibt verschiedene Aktionen, die über das ganze Jahr laufen – beispielsweise die Geburtstagsüberraschungen, oder die „Nuckel-Kette“. Was passiert da?
Bei der Geburtstagsüberraschung bekommt das Kind, wenn es an seinem Geburtstag mit einem Elternteil bei mir im Geschäft ist, eine Überraschung. Es kann natürlich vorher auch schon eine Geburtstagskiste gefüllt werden. Von Prinzessin Lillifee, bis Capt’n Sharky und Ritter Vincelot ist alles da.
Für das gesamte Jahr habe ich mir eine besondere Aktion ausgedacht, die es den Kindern vielleicht einfacher macht, den geliebten Nuckel einzutauschen:  Jedes Kind, das freiwillig seinen Nuckel bei mir abgibt, bekommt einen Fünf-Euro-Gutschein geschenkt. Ich werde aus diesem gesammelten Nuckeln eine Nuckel-Kette basteln, die im Kinderladen Pünktchen & Co aufgehängt wird.

Sie haben selbst viele Jahre als Tagespflegeperson gearbeitet – warum die Veränderung und warum ein eigenes Geschäft?
Ja, 11 Jahre, und hätte mir vor einen halben Jahr einer gesagt, dass ich Inhaberin eines eigenes Kindergeschäftes werde, hätte ich ihm geantwortet: DU SPINNST!!
Ende des letzten Jahres habe ich dann einen Aufruf gelesen – jemand suchte eine neue Inhaberin für „Pünktchen & Co“ in Caputh.
Es war eine Bauchentscheidung! Ich stand in diesem Laden und wusste, dass will ich tun und machen, obwohl ich meinen Beruf als Tagespflegeperson sehr geliebt habe. Da ich gelernte Kauffrau im Einzelhandel bin, habe ich diesen Schritt gewagt. Es war an der Zeit, eine neue Herausforderung anzunehmen! Und mein langersehnter Traum ist nun Wirklichkeit geworden – mein eigener Kinderladen und das in Werder. Jetzt habe ich noch die Energie und den Elan, um dieses Geschäft erfolgreich zu machen.

Erhalten deshalb Tagesmütter bei Ihnen besondere Rabatte?
Ja ich möchte ihnen besonderen Rabatt einräumen, da ich weiß, dass man oft etwas auf die Schnelle braucht. Muttertag, Kindergeburtstag, Weihnachten – so plötzlich sind die Feiertage wieder da. Sie erhalten zehn Prozent auf ihren gesamten Einkauf, hier bei mir in der Kemnitzer Straße 42.

Gibt es auch einen Online-Shop?
Ja, das plane ich gerade. Leider hat mir der Anbieter EBay untersagt, den Shop von meiner Vorbesitzerin weiterzuführen, da dieser immer personengebunden ist. Deswegen arbeite ich gerade an einem Neuen! Sobald er fertig ist, werde ich Euch rechtzeitig informieren. Dann haben auch Kundinnen, die nicht aus Werder kommen, die Möglichkeit bei „Pünktchen & Co“ einzukaufen.

Wie wichtig ist Ihnen und Ihren Kunden der direkte Kontakt im Geschäft?
Wir sind Werder, deswegen lieben es die Leute, auch mal zum Pläuschchen hier herein zu kommen. Es ist das Wichtigste, genau das macht einen kleinen Laden aus – nette Begrüßung, direkter Kundenkontakt und natürlich der Service. Ich denke, durch meine Erfahrung als zweifache Mutter und langjähriges Arbeiten mit Kindern kann ich auf alle Bedürfnisse der Kundinnen eingehen.

Was wir sonst noch wissen wollen …

Welche berühmte Person würden Sie gern einmal treffen? Til Schweiger.

Welche Fragen würden Sie Ihr stellen? Nichts fragen, nur anschauen …

Welches Buch liegt auf Ihrem Nachttisch?
Bücher mehrere, aber ich habe leider keine Zeit dafür. Aber unter anderen eine WW-Zeitung, denn Frauen wollen immer etwas schlanker werden. Ob es hilft neben ihr zu schlafen weiß ich nicht, ich esse einfach zu gerne.

Haben Sie Vorbilder? Welche und warum?
Vorbilder – sagen wir es mal so: es gibt viele Menschen, die mich beeindrucken, zu denen ich hochschaue.

Haben Sie einen Lieblingsfilm oder –Serie? Warum?
Ich liebe leichte Unterhaltung, bei der ich gleichzeitig etwas anderes machen kann! Frauen machen immer drei Sachen gleichzeitig. Bei Spielfilmen, wo man gezielt hinschauen muss, schlafe ich meistens ein.

Haben Sie ein verborgenes Talent?
Hhhmmmm, gute Frage, müsste man vielleicht andere fragen, aber ich denke, dass ich kreativ und sehr kontaktfreudig bin.

Lieben Sie Tiere? Wenn ja, Katze oder Hund?
Ja, ich mag Tiere, wir selbst haben eine Britisch Kurzhaar zu Hause.
Aber am meisten mag ich Schildkröten! Auch diese sind bei uns eingezogen.

[/vc_column]