Mein Werder (74): Anke Walther

Kurz & knackig

Name: Walther, Anke
Alter: 46
Wohnort: Werder
Seit wann sind Sie in Werder zu Hause? Seit 2013
Haben Sie Kinder oder möchten Sie gerne welche haben? Nein

Über unsere Blütenstadt Werder (Havel)

Wie würden Sie Werder einem Fremden beschreiben?
Wer in Werder wohnt, lebt da, wo andere Urlaub machen.
Haben Sie einen Lieblingsort in Werder? Wo und warum?
Der Weinberg, weil es da leckere Weine gibt.

Und wo muss ein Gast unserer Stadt unbedingt gewesen sein?
Auf dem Weinberg und natürlich auf der Insel.
Rummel oder Muckergarten – wo ist Ihr Lieblingsort auf der Baumblüte?
Im Muckergarten.
Was macht für Sie einen typischen „Werderaner“ aus?
Ein typischer Werderaner hat immer ’nen locken Spruch auf den Lippen und ist mit Großstädten nicht gerade befreundet 😜.
Was arbeiten/machen Sie so den lieben langen Tag?
Ich arbeite in einem Reisebüro. Wenn das Wetter okay ist, bin ich radeln.
Und was würden Sie lieber machen?
Nix.

Sie – ganz speziell

Fußball gehört seit vielen Jahren zu Ihrem Leben? Wie fing das an?
Ich habe in Chemnitz viele Jahre aktiv gespielt und bin privat und beruflich 2010 in Potsdam gelandet, war da bei Turbine tätig und bin durch eine Bekannte zum DFB gekommen.
Wie lange haben Sie selbst aktiv gespielt? Auf welcher Position?
Ich habe ca. 15 Jahre aktiv gespielt und die Position war Vorstopper. Auf dem Foto bin ich in der hinteren Reihe, Zweite von rechts.

Wir wissen ja, dass Sie da sehr erfolgreich waren und sind – nennen Sie uns doch
bitte ein paar Erfolge …
Mit der U17 Europameister in der Schweiz. 2012  4. bei der WM in Aszerbeidschan, 2014 Europameister in England, 2016 Europameister in Weißrussland, 2017 Europameister in Tschechien. Gerade im Mai haben unsere deutschen U 17-Juniorinnen ihren Titel bei der Europameisterschaft erfolgreich verteidigt. In einer Neuauflage des Finales von 2016 setzte sich Deutschland erneut erst im Elfmeterschießen mit 3:1 gegen Spanien durch.

Wer ist Ihr Lieblingsfußballer/Lieblingsmannschaft?
1. FC Köln und Hertha BSC.

Jetzt sind Sie neben Ihrem Job im Reisebüro Zeugwartin bei der U17. Muss man da nicht ein bisschen „Mutti“, ein bisschen „Freundin“, ein bisschen „Beraterin“ – quasi „Mädchen für alles“ sein? Wie schaffen Sie das?
Durch meine lockere strenge Art mit sächsischem Charme 😜.

Anke Walther, Zeugwartin beim DFB. Foto: DFB

Was wir sonst noch wissen wollen …

Welche berühmte Person würden Sie gern einmal treffen?
Den Geiger David Garrett.
Welche Fragen würden Sie Ihm stellen?
Warum bist Du schöner Mann noch Single? 😜
Welches Buch liegt auf Ihrem Nachttisch?
Keins.
Haben Sie einen Lieblingsfilm oder –Serie?
„Sturm der Liebe“.
Haben Sie ein verborgenes Talent?
Talente? Ich habe viele …
Lieben Sie Tiere? Wenn ja, Katze oder Hund?
Hund.