„Moppel & Mücke“ – Das Abenteuer geht weiter!

Katja Ledder, Christine Pohl und Tino Würfel. Foto: privat

Werder (Havel), 3. Juni 2017 – Die Abenteuer von „Moppel und Mücke“ gehen weiter! Viele Kindern aus der Blütenstadt sind begeistert von den Episoden des ersten Buches von Christiane Pohl und warten voller Spannung auf eine Fortsetzung. Die Kindergärtnerin Christine Pohl, die vor einigen Jahren mit ihrer Familie nach Werder (Havel) zog und hier eine wunderbare neue Heimat fand, erzählt in dem Kinderbuch mit viel Witz, Phantasie und kindgerechten Worten die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft. Einer Freundschaft zwischen einer Mücke und einem Frosch, die so mitreißend ist, das alle kleinen und großen Fans auf eine Fortsetzung warten. Und während Moppel und Mücke im ersten Teil in unserer Heimatstadt unterwegs waren, soll die Reise der beiden Freunde jetzt in die Landeshauptstadt Potsdam gehen. Schon im August 2017 ist es soweit – der Werderaner Grafiker Tino Würfel wird erneut für die illustrierenden Zeichnungen sorgen.

 

Crowfounding - was ist das eigentlich?

Um das Projekt auch finanziell stemmen zu können, wurde jetzt eine Crowfunding-Aktion gestartet. Katja Ledder, Grafikerin und die Tochter der Autorin, hat die Fäden bei der Projektumsetzung, Buchgestaltung und dem Marketing in der Hand. Sie klärt auf: „Ihr kennt Startnext (Crowfunding) noch nicht? Kurz erklärt: Viele Menschen (crowd) finanzieren (fund) gemeinsam ein Projekt (Moppel und Mücke Band 2) und erhalten
als Gegenleistung für die Unterstützung ein tolles Dankeschön, welches Sie sich aussuchen können. Crowdfunding auf Startnext funktioniert nach dem „Alles-oder-nichts-Prinzip“, d.h.: Der Starter bekommt das Geld nur ausgezahlt, wenn das Fundingziel erreicht wird! – Schaffen wir es nicht, geht das Geld an die Unterstützer zurück und es gibt auf diesem Weg leider auch keine Dankeschöns …

„Jede Hilfe zählt“, bestätigt Christine Pohl. Bis zum 20. Juli 2017 kann man das Projekt unterstützen – um dann in dem neuen Buch zu erfahren, was die beiden Freunde bei ihren Ausflügen zu besonderen Attraktionen der Stadt Potsdam erleben. Natürlich können die kleinen Leser oder Zuhörer dabei wieder eine Menge über die Stadt, besondere Orte und den Naturschutz erfahren. Der Naturschutz beschäftigt nämlich auch Moppel und Mücke. (red)


Ab 8,50 Euro beginnen die Zahlungen – es warten besondere Dankeschöns, die mit der Höhe der Spende wachsen. Postkartensets, Bücher, die Moppel und Mücke-Häkelanleitung, Tassen, Fan-Pakete, Leinwanddrucke oder sogar ein Moppel und Mücke-Event sind dabei. Alle Informationen zur Crowfunding-Aktion hier: https://www.startnext.com/moppelundmuecke