Nach der Saison ist vor der Saison

Werder (Havel), 16. Mai 2017 – Anfang Mai beendete der Werderaner Volleyball Verein 1990 e.V. die Saison 2016/2017 – ein Blick zurück auf die vergangene Saison kann durchaus stolz machen, wie in vielen Sportvereinen der Stadt wird Nachwuchs und Unterstützung im Trainer-Bereich gesucht.

Das Team der ersten Herrenmannschaft erreichte mit einem 5. Platz den Klassenerhalt in der Brandenburgliga. Bis zum letzten Spieltag blieb es spannend. Das Team um Felix Weiß konnte den Landesmeister Schöneiche mit 3:2 besiegen. Weiter gewann das WVV-Team auch gegen den Gastgeber Elsterwerda mit 3:1.

Nicht ganz so glücklich verlief die Saison der Damen. Ausfälle einzelner Spielerinnen schafften dem Team um Trainer Kunze einige Herausforderungen in der Saison 2016/2017. Einzelne Erfolge zeigten, dass das Damenteam in der Liga mithalten konnte. Spiele und Sätze waren oft hart umkämpft. Doch wichtige Siege für den Klassenerhalt blieben aus. Folglich starten die Damen in der kommenden Saison in der Landesklasse. Leider ohne Trainer Kunze. Dieser möchte aus privaten Gründen vom Traineramt zurück treten.

Nun heißt es „Nach der Saison ist vor der Saison“. Die Teams des Werderaner Volleyballvereins gehen nach einer kurzen Verschnaufpause in die Saisonvorbereitung und suchen nach Verstärkung in allen Altersgruppen und Wettkampfbereichen. (Karola Schulz)


Der Verein bietet Trainingseinheiten im Jugendbereich, Hobbybereich, Mix-Bereich mit Spielbetrieb, zwei Herren-Teams in der Landesklasse und Brandenburgliga sowie ein Damen-Team in der Landesklasse. Wer Spaß am Ball hat, kann sich jederzeit zum Training anmelden. Trainer/-innen und Spieler/-innen sind jederzeit herzlich willkommen. Alle Kontakte und Trainingszeiten gibt es auf www.wvv1990.de.