Nächste Anglerprüfung am 2. März 2017

Brandenburg/Werder (Havel), 2. Februar 2017 – Wer im Land Brandenburg die Raubfischangel auswerfen möchte, benötigt den unbefristeten Fischereischein. Voraussetzung für diesen Fischereischein ist das Bestehen einer Anglerprüfung.

Am Donnerstag, dem 2. März 2017 um 17 Uhr führt die untere Fischereibehörde des Landkreises Potsdam-Mittelmark in der Kreisverwaltung, Potsdamer Straße 18 in Brandenburg an der Havel, eine Anglerprüfung durch.

Wer das 14. Lebensjahr vollendet hat und an dieser Anglerprüfung teilnehmen möchte, kann sich in der unteren Fischereibehörde bis zum 17. Februar 2017 schriftlich anmelden.
Das Antragsformular sowie die Links zum Fragenpool und zum Onlinetest sind im Internet unter www.potsdam-mittelmark.de Bürgerservice > Dienstleistungen A – Z>„Anglerprüfung-Zulassung/Prüfungsteilnahme“ eingestellt. Die Prüfungsgebühr beträgt 25 Euro. (red)


Weitere Fragen zur Anglerprüfung werden gern unter der Telefon-Nr. 03381 533-149 beantwortet.