Neuer Stadtwehrführer hat seine Tätigkeit aufgenommen

Werders neuer Stadtwehrführer: Robert Teschke. Foto: Stadt Werder (Havel)

Werder (Havel), 2. November 2016 – Werder (Havel) hat einen neuen Stadtwehrführer: Der 39-jährige Robert Teschke hat die Aufgabe am 1. November hauptamtlich übernommen. Bei rund 200 Einsätzen im Jahr und 120 aktiven Kameraden in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Werder (Havel) und den Feuerwehren der Ortsteile hat sich die Stadt dafür entschieden, eine neue Stelle für diese Aufgabe zu schaffen. Der frühere Stadtwehrführer Lothar Boreck war noch ehrenamtlich tätig, er hat sich kürzlich in den Ruhestand verabschiedet.

Werders neuer Stadtwehrführer  Robert Teschke ist seit seiner Jugend bei der Feuerwehr aktiv: Nachdem er schon in der Schule in der Arbeitsgemeinschaft Brandschutz mitgemacht hatte, wurde er im Alter von 16 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Potsdam-Drewitz. Dort hat er alle Qualifizierungs-Lehrgänge von der Grundausbildung bis zum Zugführer absolviert, die Jugendfeuerwehr mit aufgebaut und ist seit vier Jahren als Ortswehrführer tätig. Beruflich war der gelernte Heizungsbauer in den vergangenen Jahren bei einer Berliner Firma als Brandschutztechniker tätig.

Robert Teschke steht jetzt als Ansprechpartner der Werderaner Feuerwehrleute und gleichermaßen der Stadtverwaltung in allen Brandschutzfragen zur Verfügung. Als wichtige Aufgabe sieht er an, den hervorragenden Ruf der Freiwilligen Feuerwehr Werder (Havel)  als gut aufgestellte und schlagkräftige Truppe zu erhalten. Außerdem will er die Gemeinschaft der ehrenamtlichen Kameraden pflegen und den  Zusammenhalt innerhalb der Feuerwehr fördern.

Die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehrleute, so plant es Robert Teschke, soll durch eine Ehrenamtskarte gewürdigt werden: Er hofft, nach dem Vorbild anderer Kommunen Partner in Werder (Havel) zu finden, um den Kameraden vergünstigte Eintritte in Kultureinrichtungen oder Fitnessclubs zu ermöglichen und womöglich auch Rabatte in bestimmten Handelseinrichtungen.

Robert Teschke ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wohnt in Potsdam-Drewitz. (red)