Nicht ohne Ausbildungsplatz in die Ferien

Die Sommerferien in Brandenburg rücken in greifbare Nähe. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) als Partner der Allianz für Aus- und Weiterbildung ruft junge Menschen dazu auf, nicht ohne einen Ausbildungsvertrag in die Sommerferien zu starten. Allein im Kammerbezirk der IHK Potsdam gibt es gut 1000 freie Ausbildungsplätze, die Handwerkskammer meldet allein im Westbrandenburger Handwerk aktuell über 500 Ausbildungsplätze und 189 Praktikumsplätze.

Die Agentur für Arbeit Neuruppin, die Handwerkskammer und die Industrie- und Handelskammer Potsdam laden Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen zum gemeinsamen Aktionstag am 27. Juni in der Zeit von 14 – 16 Uhr ein. An den Standorten der Arbeitsagentur in Nauen, Lindenplatz 4, Neuruppin, Trenckmannstraße 15, und Oranienburg, Stralsunder Straße 30, gibt es neben der individuellen Beratung auch Tipps für eine erfolgreiche schriftliche Bewerbung beim Arbeitgeber.

Jugendliche, die nicht länger warten wollen, können sich über die kostenfreie Servicenummer 0800 – 4 5555 00 einen Termin in der Berufsberatung geben lassen oder persönlich in ihrer Agentur für Arbeit vor Ort vorbeischauen.

Ausbildungsbetriebe können sich noch bei der Arbeitsagentur Neuruppin melden. Der Arbeitgeber-Service unterstützt bei der Suche nach geeigneten Jugendlichen. Den Arbeitgeberservice erreichen Betriebe über die bundesweite kostenlose Rufnummer 0800- 4 5555 20.

Mehr Informationen finden Sie unter
www.ihk-lehrstellenboerse.de