Obstweinverkostung & Plauderei

Jutta Enke als "Tochter aus Werderschem Hause vor 100 Jahren, Himbeer-Toni und die "Muckersche" - Weinprobe und Imbiss am 20. April ab 18 Uhr. Foto: promo

Werder (Havel), 26. März 2018 – Seine fünf besten Weine präsentiert Werders jüngster Obstweinproduzent Toni Geißhirt am Freitag, dem 20. April 2018, ab 18 Uhr in der Muckerstube. Himbeer-Toni hat bereits viele Goldene, Silberne und Bronzene Kruken erhalten – eine Auszeichnung, die der Werdersche Obst- und Gartenbauverein jährlich kurz vor dem traditionellen Baumblütenfest verleiht.

In der Muckerstube, eingerichtet wie anno 1910 in Werder, reicht Heidemarie Garbe, die „Muckersche“, dazu Brot, Käse, Saures und „Gänsewein“, also Wasser. Das neutralisiert zwischen den Weinproben.

Den Abend rund macht die unterhaltsame und fundierte Plauderei vom und über den alten Obstanbau mit der Stadtführerin Jutta Enke als „Tochter aus Werderschem Hause vor 100 Jahren“. Anmeldung erbeten: 03327 42961 oder 03327 45085. (wsw)


„Muckerstube“ in der Brandenburger Straße 164, in der kleinen Gasse an der alten Schule. Weinprobe & Imbiss: 15 €, fachkundige Plauderei: 7,50 €