Offizieller Hertha-Fanclub in Werder geplant

In Werder (Havel) soll ein Offizieller Fanclub des Fußballclubs Hertha BSC gegründet werden. Auf dem Bild Mitchell Weiser von Hertha und Klaus-Dieter Bartsch. Mitchell Weiser köpfte Deutschland jüngst zum Titel bei der U21 EM. Foto: privat

Werder (Havel), 12. Juli 2017 – In Werder (Havel) soll ein Offizieller Fanclub des Fußballclubs Hertha BSC gegründet werden. „Wir möchten alle Hertha-Fans, die Interesse haben, am 19. Juli um 19 Uhr ins Colonialcafé in der Brandenburger Straße 1 einladen“, so Werders Hertha-Botschafter Klaus-Dieter Bartsch. Dort soll der Stand der Dinge geklärt und eine Gründungsversammlung für den neuen Fanclub vorbereitet werden. Einen Namen gibt es schon: „Blauweiße Blüten“.

Werder (Havel) ist seit dem Jahr 2004 Partnerstadt des Berliner Bundesligisten. Schon seit den Anfangsjahren habe es Überlegungen gegeben, einen eigenen Fanclub zu gründen, so Klaus-Dieter Bartsch. Inzwischen habe es erste vielversprechende Gespräche mit der Fanbetreuung von Hertha gegeben.  „Es gibt auch genügend Interessenten für eine Vereinsgründung in Werder und das Colonialcafé als möglichen Fantreff, so dass ich zuversichtlich bin, dass es jetzt klappt.“

Mitglieder Offizieller Hertha-Fanclubs erhalten nicht nur Vergünstigungen in den Hertha-Fanshops. Sie haben auch die Möglichkeit, an den vierteljährlichen Offiziellen Fanclub-Treffen teilzunehmen und Spieler oder Vereinsvertreter zu befragen. Außerdem können sie sich mit Mitgliedern anderer Fanclubs austauschen und den Vereinsvertretern sagen, was ihnen am Herzen liegt. Gemeinsames Ziel: Hertha BSC nach außen positiv und attraktiv darzustellen. Aktuell bestehen laut Hertha mehr als 300 Offizielle Fanclubs.

Wer Interesse am Mitmachen hat, kann sich auch direkt an Klaus-Dieter Bartsch wenden, Handy 0172 3494 217.