Regelungen zum neuen Reisepass 

Werder (Havel), 9. März 2017 – Am 1. März 2017 wurde ein neuer Reisepass durch das Bundesministerium des Innern eingeführt. Der neue Reisepass soll mit neuen, zeitgemäßen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet sein. Zudem werden Verbesserungen bei der Nutzerfreundlichkeit durch den Einsatz neuer Materialien angekündigt.

Mit der Einführung ändern sich auch teilweise die Gebühren für den Reisepass. Folgende Gebühren gelten ab dem 1. März 2017:

Reisepass für Personen nach Vollendung des 24. Lebensjahres 60,00 Euro
(1,00 Euro mehr)
Reisepass für Personen nach Vollendung des 24. Lebensjahres mit 48 Seiten 82,00 Euro
(1,00 Euro mehr)
Reisepass für Personen vor Vollendung des 24. Lebensjahres 37,50 Euro
(Keine Änderung)
Reisepass für Personen vor Vollendung des 24. Lebensjahres mit 48 Seiten 59,50 Euro
(Keine Änderung)

Der Aufschlag für Expressreisepässe liegt nach wie vor bei 32 Euro, so dass sich auch hier die Gebühren für Personen vor Vollendung des 24. Lebensjahres nicht ändern und bei Personen nach Vollendung des 24. Lebensjahres um 1 Euro angehoben werden.

Bereits ausgegebene Reisepässe behalten ihre Gültigkeit bis zum jeweils angegebenen Datum. Ein Umtausch ist daher nicht erforderlich.

Der Kinderreisepass und der vorläufige Reisepass sind von den Änderungen nicht betroffen.

Bürgerservice (Schützenhaus)
der Stadt Werder (Havel)
Uferstraße 10
14542 Werder (Havel)

Öffnungszeiten
Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12, 13 bis 18 Uhr
Mittwoch – geschlossen
Donnerstag 8 bis 12, 13 bis 18 Uhr
Freitag 7 bis 12 Uhr
1. Samstag des Monats 9 bis 12 Uhr


Weitere Informationen zum neuen Reisepass gibt es auf der Internetseite des BMI.