Fußball um 11, Handball ab 18 Uhr

Werder Havel. Gleich nach dem Frühstück, nämlich um 11 Uhr, beginnt am heutigen Samstag auf dem Arno-Franz-Sportplatz ein spannendes Fußballspiel. Werders 1. Männer empfangen die Kicker vom Eisenhüttenstädter FC Stahl. Wegen des Baumblütenfestes sind alle Zugangsstraßen zum Sportplatz gesperrt und nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.
Der EFC steht auf einem Abstiegsrang der Brandenburgliga, unser Werderaner FC auf dem 10. Rang der Tabelle. Doch die Stahlwerker haben sich längst noch nicht aufgegeben und sind durch den 1:0 Heimsieg gegen FV Preussen Eberswalde bis auf zwei Punkte an unsere Mannschaft herangerutscht. Nach den zwei Niederlagen gegen VfB Hohenleipisch und VfB 1921 Krieschow steht die Mannschaft mit dem Rücken zur Wand und sollte heute alles daran setzten,  die drei Punkte in Werder zu behalten. Dies wird nur mit kämpferischen Einsatz und Willen möglich sein, da EFC Stahl ein schwer zu bespielendes Team ist. Also Spannung ist angesagt. Wer vom Trainerduo Andrè Kather und Martin Nitzsche auf das Spielfeld geschickt werden kann, ist noch unklar. Einige Spieler sind angeschlagen, andere beruflich verhindert. 

Die weiteren Spiele:
Samstag,  7. 5.2016
A 09:00 Uhr FV Turbine Potsdam 55 I – D I – Junioren
A 09:30 Uhr FSV Optik Rathenow I – D II – Junioren
A 10:00 Uhr SG Schenkenhorst I – E II – Junioren
A 10:00 Uhr FSV Babelsberg 74 – F I – Junioren
A 13:00 Uhr SV Union Neuruppin – B – Junioren


Sonntag, 8. 5.2016
H 15:00 Uhr 2. Männer Werderaner FC – SV Alemania 49 Fohrde (in Bliesendorf)
A 10:00 Uhr SG Treuenbr./Niemegk/Bard. – E I – Junioren
A 11:00 Uhr SG Michendorf – E III -Junioren
A 12:30 Uhr FC Stahl Brandenburg – A-Junioren SG Werder/Geltow
Mittwoch, den 11.05.2016
A 18:15 Uhr FSV Babelsberg 74 – C-Junioren

Aufstieg im Jubiläumsjahr

Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern wir heute ab 18 Uhr in der Sporthalle Ernst-Haeckel-Gymnasium mit unseren Handballern. Im letzten Heimspiel der Saison gegen SG Uni Greifswald / Loitz bekommen die Werderaner dann ihren Meisterpokal. Gleichzeitig ist es auch ein Abschied von einigen Spielern. Nach dem Spiel gibt es Freibier und einen Grillabend.

Handball_CoTrainerMaxZiegler

Handballtrainer_SilvioKrause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Erfolgsteam von Trainergespann Krause/Ziegler (Fotos: Verein) hat es geschafft – der Aufstieg in die 3. Liga steht fest. Lange Zeit hat sich der Vorstand auf die Frage, wird die Mannschaft, wenn sie die Meisterschaft gewinnt, auch aufsteigen, bedeckt gehalten.  Nach einer Sondersitzung des Gremiums erfolgte jedoch die Meldung zum DHB. Der Finanzbedarf für die 3. Liga ist gedeckt, auch wenn der Etat der Blütenstädter einer der geringsten gegenüber der Konkurrenz sein wird.

Werders Handball-Damen haben die Saison bereits abgeschlossen, sie siegten im letzten Spiel und belegten Platz 3 der Tabelle der Brandenburgliga.

Alle Informationen zur 70-Jahrfeier des HV Grün-Weiß-Werder am Samstag, dem 28. Mai, gibt es hier schon mal für Eure Planung.

 

 

City Teppiche als Sponsor des Badmintonsportvereins

Die Badmintonspieler des BSV Werder Havel haben ihre erste Saison erfolgreich beendet und beginnen die nächste Saison in einer höheren Spielklasse.
Die Badmintonspieler des BSV Werder Havel haben ihre erste Saison erfolgreich beendet und beginnen die nächste Saison in einer höheren Spielklasse.

Die Badmintonspieler des BSV Werder (Havel) konnten ihre erste Saison erfolgreich beenden. Die Trikots der Mannschaft überreichte Sponsorin Anke Kinder von City Teppiche Potsdam.

Eine erfolgreiche Punktspielsaison ist für die Badmintonspieler des BSV Werder (Havel) zu Ende gegangen. „Bereits vier Spieltage vor Saisonende stand die Mannschaft als Aufsteiger fest und blieb bis zum letzten Spieltag ohne Niederlage“, freut sich Mannschaftsleiterin Johanna Klement über die Erfolge im ersten Jahr. Insgesamt setzte das Team 14 Spielerinnen und Spieler ein und konnte sich dabei auch auf die Ersatzspieler verlassen. Mit Maggy Geist, Maureen Krüger und Maximilian Kleissl haben sich auch drei Jugendspieler regelmäßig in die Mannschaft gespielt und viele Punkte gesammelt.

Die Erfolge des Vereins haben sich bis nach Potsdam herumgesprochen, mit dem Unternehmen City Teppiche konnte ein erster Sponsor gewonnen werden, Inhaberin Anke Kinder überreichte der Mannschaft neue Trikots im Rahmen des Punktspiels gegen die vierte Mannschaft des Köpenicker BC/SC. „Wir freuen uns über die Unterstützung aus der Region und hoffen auf eine lange Zusammenarbeit mit unserer neuen Sponsorin“, sagte der Vereinsvorsitzende Thilo Klemm zur Kooperation mit dem neuen Sponsor.

Bevor für die Spieler und Spielerinnen im September die nächste Saison in einer höheren Spielklasse beginnt, steht bereits im Mai bereits ein weiteres Highlight im Spielkalender der Werderaner an: die 21. Ausgabe der Stadtmeisterschaften. Herzlich eingeladen sind dazu auch alle interessierten Werderaner. Alle Infos zur Stadtmeisterschaft sind auf der Vereinshomepage zu finden.

Der Badminton-Sportverein Werder (Havel) e.V. wurde 1993 als „Badminton-Sportgemeinschaft Glindow e.V.“ gegründet und hat derzeit ca. 80 Mitglieder, von denen etwa 10-15 regelmäßig an Turnieren und Punktspielen teilnehmen. Das Training findet Montag von 19.30 -22 Uhr und Donnerstag von 18.30 – 22 Uhr statt. Donnerstags von 17 – 18.30 findet ein Jugendtraining in Kooperation mit dem Ernst-Haeckel-Gymnasium statt. Trainings- und Spielort ist seit Fertigstellung der neuen Halle die Sporthalle des Ernst-Haeckel-Gymnasiums.