Tag der offenen Tür in der Schule am Plessower See

Am morgigen Mittwoch findet in der Schule am Plessower See ein Tag der offenen Tür statt. Foto: Schule am Plessower See

Werder (Havel), 30. Mai 2017 – Am morgigen Mittwoch, dem 31. Mai 2017, veranstaltet die Schule am Plessower See einen Tag der offenen Tür. Zwischen 8.15 und 12 Uhr können Interessierte live den Unterricht in den Jahrgangsstufen 1 bis 7 kennenlernen. Zudem gibt es Einblicke in die Arbeit der Schülerfirmen der Jahrgänge 8 bis 10.

INISEK I steht für „Initiative Sekundarstufe 1“ und  ist ein Förderprogramm, finanziert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, dem Europäischen Sozialfonds und dem Land Brandenburg. Die ‚Initiative Sekundarstufe I‘ (INISEK I) unterstützt Kooperationsprojekte zwischen Oberschulen, Gesamtschulen sowie Förderschulen „Lernen“ und außerschulischen Partnern, die der Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit und der schulischen Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler dienen sollen. Ein weiteres Ziel ist der Ausbau von Kooperationen zwischen Schule und außerschulischen Akteuren und Einrichtungen.

Im Rahmen von INISEK 1 gibt es an der Schule zwei Schülerfirmen: “Küche und Profi” und “Handwerkskunst”. Beide Schülerfirmen werden von externen Fachkräften geführt.

In diesem Zusammenhang wird es um 11:30 Uhr eine Modenschau der Schülerfirma Handwerkskunst (INISEK1) geben, wobei selbst genähte Kleidungsstücke demonstriert werden. Im Anschluss hat die Schülerfirma Küche und Profi (INISEK 1)  für die Gäste ein Mittagsessen vorbereitet. Lassen sie es sich schmecken …

 

Erfahren kann man, welche Lernbedingungen für Schüler mit dem Förderbedarfen „Lernen“ , „körperlich-motorische Entwicklung“ und „emotional-soziale Entwicklung“ an der Schule vorhanden sind. Außerdem kann direkt erlebt werden, wie sonderpädagogische Förderung am Lernort Förderschule praktiziert wird – von der Schuleingangsphase bis hin zur gelungenen Berufsvorbereitung.

Ab 12 Uhr werden interessierte Lehrkräfte der Grund– und Oberschulen, Sonderpädagogen, Erzieher, Sozialpädagogen und Frühförderer einen beruflichen Erfahrungsaustausch haben. (wsw/red)


Geplanter Ablauf:
08:30 bis 09:45 Möglichkeit den Unterricht in den Klassen 1 bis 7 zu besuchen
10:15 bis 11:45 Schülerfirmenarbeit erleben und Angebote zum Mitmachen
Ab 12:00 bis ca. 14:00 Fortbildungsangebote aus der Praxis für die Praxis