Trennung von Kristall Bäder AG

Es ist vollbracht – nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen haben sich die Stadt Werder (Havel) und die Kristall Bäder AG einvernehmlich getrennt. Der Vertrag zur Errichtung und zum Betrieb der BlütenTherme Werder (Havel) wurde durch Abschluss einer entsprechenden notariellen Vereinbarung aufgehoben. Das wurde soeben in einer gemeinsamen Presseerklärung beider Parteien – der Stadt Werder (Havel) durch ihre Bürgermeisterin und der Kristall AG, vertreten durch ihren Vorstandsvorsitzenden Gerd Bittermann, veröffentlicht.

Die Stadt Werder (Havel) hat bereits zum 1. April 2016 die Verantwortung für die Baustelle übernommen und gewährleistet bis zum Vollzug der notariellen Urkunden die Sicherheit auf der Baustelle.

Nach Trennung von der Kristall Bäder AG bereitet die Stadt derzeit alle erforderlichen Entscheidungen zur zukünftigen Entwicklung, Fertigstellung und zum Betrieb der BlütenTherme vor. „Wir freuen uns, nach den konstruktiven Gesprächen zu dem einvernehmlichen Ergebnis gekommen zu sein und können nun endlich beginnen, alles in die Wege zu leiten“, freut sich unsere Bürgermeisterin Manuela Saß. Erste Ergebnisse werden für den Juli 2016 erwartet und dann den Stadtverordneten und Bürgern vorgestellt.

Die Kristall Bäder AG verabschiedet sich aus Werder (Havel) und konzentriert sich zukünftig auf den Betrieb ihrer anderen Thermen.

Es geht also voran – wir halten Euch natürlich wie immer auf dem Laufenden!