Unsere Baumblütenkönigin auf Tour

Unsere Baumblütenkönigin Christin Schiffner mit der Glasprinzessin Laura und der Glindower Kirschkönigin Isabel Kaufmann. Foto (5): privat

Werder (Havel), 5. Dezember 2017 – Was macht eigentlich unsere Blütenkönigin Christin Schiffner? Mal davon abgesehen, dass sie ja einen Job und ein Ehrenamt bei der Wasserwacht hat, ist sie die charmante Repräsentantin unserer Stadt – und das nicht nur zum Baumblütenfest. Da gab es manchmal so viele Termine an einem Tag, dass ein wenig Ruhe danach gut tat. Doch es gibt viele Termine, von denen wir gar nicht so viel mitbekommen – Christin zieht oft ihr Königinnenkleid an und besucht Kinderfeste, Erntefeste, Winzerfeste, eröffnet Saison-Feste, besucht Symposien oder Tage der offenen Türen, bei der Feuerwehr beispielsweise. Das macht ihr riesigen Spaß und sie würde sogar gern noch mehr machen, so wichtig ist auch ihr das Amt der Blütenkönigin. Und bald steht ja auch die Grüne Woche in Berlin bevor, auf der sie für unsere Blütenstadt sicher eine perfekte Werbung abliefern wird.

Am vergangenen Samstag trafen wir sie natürlich zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes. Und schon einen Tag später, am Sonntag, reiste sie gemeinsam mit der Glindower Kirschkönigin Isabel Kaufmann nach Lauscha.

Eingeladen waren unsere beiden Königinnen zu einem Hoheitentreffen. „Anlass war die Krönung der neuen-alten Glasprinzessin Laura“, wie Christin uns erzählte. „Es war ein perfekter Tag. Wir sind um 10 Uhr in Lauscha angekommen und kamen sofort in Weihnachtsstimmung. Es lag schon eine dicke Scheedecke über Lauscha, die sich im Laufe des Tages verdoppelt hat. Die Glasprinzessin hat sich schöne Dinge einfallen lassen für uns. Am Anfang gab es einen kleine Empfang im Glasmuseum in dem wir auch Weihnachtskugeln anmalen durften, später ging es zur Krönung, durch die Glasbläserei und über den Weihnachtsmarkt. Nachdem der offizielle Teil vorbei war, konnten wir selbst noch in Zivil über den Weihnachtsmarkt laufen“, berichtet sie begeistert von diesem Tag. (red)