Großer Stolz trotz kleiner Enttäuschung

v.l.n.r. Katrin Schneider, Lucas Kiener, Sandra Walther, Dustin Lilje, Carolin Otte & Kevin Mudra vor dem Hannover Congress Centrum

Was waren das für aufregende, schweißtreibende, aber auch schöne Wochen für die vier Auszubildenden des EDEKA Unser Markt in Werder. Nun ist es geschafft, vorüber und nicht mehr zu ändern.

Bereits im Februar berichteten wir über die U21 Azubi und Nachwuchs Projektwoche des Unternehmensverbundes Edeka Minden-Hannover. Bei diesem Projekt, das nun schon zum 10. Mal stattgefunden hat, übernehmen Azubis eine Woche lang die volle Verantwortung für ein selbstgewähltes Projekt in ihrem jeweiligen Edeka-Markt. Von der Idee über die Planung bis hin zur Durchführung und die Dokumentation sind die Azubis selbst verantwortlich.

Unter dem Motto: „Gesund und schnell – Das Street Food Duell“  haben die kreativen Schützlinge von Katrin Schneider das Projekt in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Paten, dem Marktleiter Kevin Mudra, und in Zusammenarbeit mit der Christine Berger GmbH & Co. KG ganz dem Vitaminspender Sanddorn gewidmet. Am vergangenen Dienstag fand dann der U21 Team Award statt, an dem die besten Projekte gekürt worden sind. Man könnte sagen, es war die „Oscarverleihung“ der Edeka.

Die 2000 Gäste, die am frühen Dienstagnachmittag ihre Plätze in der Eilenriedehalle des Hannover Congress Centrum (HCC) einnahmen, konnten sich auf ein buntes und begeisterndes Showprogramm freuen. Bei insgesamt 1500 Azubis aus Einzelhandel, Großhandel und Produktion stieg jedes Mal die Aufregung und das Herz schlug bis zum Hals, als die Laudatoren der einzelnen Kategorien die Bühne betraten, um jeweils die fünf Nominierten Edeka Märkte zu nennen. Insgesamt wurden Preise in neun Kategorien verliehen. Trotz des für sie selbst großen Erfolgs des Projektes konnten sich die vier Werderaner Azubis leider nicht gegen die anderen Edeka Märkte und die großen E Center durchsetzen und die Jury von sich überzeugen.

Kabarettist, Entertainer und Moderator Detlef Simon führte durch die knapp dreieinhalbstündige Preisverleihung. Er kündigte neben Vorstandsmitglied Stephan Wohler oder dem MegaAzubi 2015 Sonja Smirnow auch den Genussmenschen Reiner „Calli“ Calmund als Laudator oder Stand-up-Comedian Maxi Gstettenbauer an. Zudem gab es akrobatische und tänzerische Highlights. Die Show hatte also einiges zu bieten.

Und obwohl sich die vier Werderaner keinen Preis sichern konnten, waren die Wochen des Projektes für sie trotzdem ganz Besondere. Denn in der Umsetzung haben sie mit dem Sanddorn Chutney selbst ein eigenes Produkt entwickelt, das ab sofort fester Bestandteil des Sortiments der Christine Berger GmbH & Co. KG ist und im EDEKA Unser Markt in Werder und allen anderen Geschäften, in denen die Sanddorn Produkte verkauft werden in den Regalen steht. Das macht stolz!

Sie konnten bei der Entwicklung des Produktes und an den Aktionstagen im Markt ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sich mit Street Food, dem „neuen Stern am Michelin-Himmel“ – wie es Reiner Calmund so schön sagte – auseinanderzusetzen, machte den jungen Auszubildenden riesigen Spaß.

So bedanken sich Carolin Otte, Sandra Walther, Lucas Kiener und Dustin Lilje besonders bei Katrin Schneider und Kevin Mudra, aber auch bei den Kunden des EDEKA Unser Markt und allen anderen, die die Aktionstage zum Erfolg machten.

Sie selbst freuen sich schon jetzt auf die Grillsaison, bei der das Sanddorn Chutney nirgendwo fehlen sollte. Egal ob warm oder kalt, auf Wraps, Burgern oder Sandwiches – es gibt nahezu keine Grenzen der Verwendung. Überzeugen Sie sich selbst vom Geschmack der süß-scharfen Soße.