Vortrag über den Radweg Berlin-Hameln

Werder (Havel), 22. September 2017 – Der Radweg Berlin-Hameln ist einer der wenigen Fernradwege, die Deutschland von West nach Ost durchqueren. Ein Abschnitt führt auch durch die Region Werder (Havel), durch Petzow, Glindow und Bliesendorf. Am 10. Oktober um 19 Uhr wird es im Scala Kulturpalast, Eisenbahnstraße 182, einen Bildvortrag über den Radweg Berlin-Hameln geben, der Eintritt ist frei. Referenten sind Karl-Heinz Arnold und seine Frau Ursula Arnold. Veranstalter ist die Stadt Werder (Havel).

Karl-Heinz Arnold hat in diesem Jahr einen Reiseführer zu dem Radweg veröffentlicht. Er beschreibt und zeigt in Fotos und künstlerischen Bildern jene Landschaften, Dörfer und Städte, die zwischen Hameln und Berlin, zwischen Weserbergland und der Mark Brandenburg, zwischen Weser und Havel am Wege liegen. Informiert wird darin auch über die naturräumliche Gliederung, die Gewässer und Verkehrswege, die historische und politische sowie die agrarische und industrielle Entwicklung in den Regionen sowie über deren kulturelle Besonderheiten. Den Rahmen für die Veranstaltung bildet der denkmalgeschützte Scala Kulturpalast. (red)