Wasser- und Bodenanalyse im Treffpunkt

Werder (Havel), 17. April 2018 – Am Montag, dem 23. April 2018, bietet die Arbeitsgruppe für Umwelttoxikologie, kurz AFU e.V., im Begegnungszentrum „Treffpunkt“ am Plantagenplatz die Möglichkeit, Wasser- und Bodenproben untersuchen zu lassen. Ein Liter frisch abgefülltes Wasser von zu Hause gibt dann Aufschluss über den ph-Wert und die Konzentration von Nitrat, Nitrit, Eisen, Kupfer oder Ammonium sowie weiterer Inhaltsstoffe. Auch Bodenproben aus dem Garten können mitgebracht werden – es sollten nicht weniger als 500 Gramm sein, die an verschiedenen Stellen des Gartens entnommen wurden. Neben der  Messung und Auswertung der Parameter pH-Wert, Kalkbedarf, Nitratstickstoff und Kalium bekommt man eine Düngeempfehlung inklusive. Beginn ist 11.30, Ende 12.30 Uhr. Ein kleiner Unkostenbeitrag wird erhoben. (wsw)

Anzeige