Wettbewerb „Region Zukunft 2018“ der IHK Potsdam startet

Werder-Seite in der Hafenpassbroschüre. Quelle: Hafenpass

Potsdam, 19. Januar 2018 – Zum dritten Mal schreibt die Industrie- und Handelskammer Potsdam den Wettbewerb „Region Zukunft“ aus. Mit dem Wettbewerb werden Aktionen und Projekte prämiert, die einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft in den Regionen leisten. Das Preisgeld beträgt bis zu 5.000 Euro je Projekt.

Bewerben können sich lokale Standortkooperationen, Verbände und Vereine aus den ländlichen Regionen des IHK-Bezirks, die sich zusammen mit Unternehmern vor Ort engagieren. Dabei sollte mindestens eines der nachfolgend genannten Kriterien auf das Projekt zutreffen:

  • Mobilität und Flexibilität im ländlichen Raum stärken
  • Fachkräftesicherung unterstützen
  • Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt befördern
  • Technische Infrastruktur für Unternehmen vorantreiben
  • Regionale Netzwerke aufbauen
  • Standorte stärken (z. B. mit Aktivitäten zu Standortattraktivität und -marketing, Ansiedlung, Bestandssicherung sowie regionalen Wertschöpfungsketten)
  • Barrierefreiheit in den Unternehmen und der Region ausbauen
  • Lösungen im Bereich der sozialen Infrastruktur unterstützen
  • Wirtschaftsnahe Verwaltung gestalten

Der Wettbewerbsbeitrag muss bis zum 21. März 2018 bei der IHK Potsdam eingegangen sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb und das Teilnahmeformular sind unter www.ihk-potsdam.de/regionzukunft freigeschaltet. (red/wsw)

Hafenpass im vergangenen Jahr erfolgreich

Im vergangenen Jahr konnten sich die Unternehmerin Kerstin Hotel und der Töplitzer Ortsvorsteher und Unternehmer Frank Ringel und freuen. Gemeinsam wurden sie für die Hafenpass-Idee von der IHK ausgezeichnet. Der Hafenpass listet Wasserwanderern sichere, zertifizierte und geprüfte Übernachtungsmöglichkeiten auf. Eine Broschüre zeigt, wo sich diese Häfen befinden und bietet weiterführende Informationen. Jeder der Häfen bietet Ihnen bei mindestens einer Übernachtung drei verschiedene Bonusleistungen an.

Eine pdf-Version des Hafenpasses kann man hier lesen.

Anzeige - für mehr Informationen klicken