Wir sind närrisch! Der Thron ruft!

Haben Sie heute schon Ihr Horoskop gelesen? Steht da vielleicht drin, dass Langeweile Ihren Alltag bestimmen wird? Das will doch keiner. Oder steht da vielleicht drin, dass Sie wie eine Prinzessin behandelt werden sollten? Kein Problem, das können Sie haben! Bewerben Sie sich mit Ihrem Liebsten oder Ihrem besten Freund doch einfach beim Werderaner Karnevalsclub als Prinzenpaar! Sie hätten noch knapp einen Monat Zeit, sich ein schönes Kleid zu besorgen – und dann kann eine närrische Zeit beginnen, die Sie garantiert nie vergessen werden.

Offen, fröhlich, ein bisschen verrückt – Voraussetzungen, die Sie doch sicher erfüllen. Altersgrenzen gibt es nicht, 18 Jahre sollten Sie allerdings sein. Und als Prinzenpaar der Jubiliäumssaison – gefeiert wird die 55. Saison des KCW – werden Sie wunderschöne Erlebnisse haben.

Alles beginnt mit dem 11.11. – da sind Sie dabei, wenn nach einem bunten Umzug durch die Stadt das Rathaus „gestürmt“ wird. Sie sind dann die Nummer 1 der Blütenstadt, denn Bürgermeisterin Manuela Saß übergibt bei diesem Festakt den Stadtschlüssel und Stadtkasse. Gespannt sind alle Ihre künftigen Untertanen übrigens auch schon auf die neue Wette, die der Präsident des KCW, Karsten Möwes, dann der Bürgermeisterin anbietet. In der vergangenen Saison verlor der KCW die Wette, das es Frau Saß nicht schafft, eine Gesangsgruppe von mindestens elf Mitarbeitern aus der Stadtverwaltung am Rosenmontag auf die Bühne der Bismarckhöhe zu bringen, die zwei Strophen der Brandenburghymne singen. Weil Frau Saß das natürlich locker schaffte, hat der KCW bei einem lustigen und arbeitsreichen Einsatz eine Teilfläche der Regattastrecke nicht nur sauber gemacht, sondern rekultiviert. Wetten zu verlieren – das kann richtig was bringen für die Stadt.
Sie merken schon, beim KCW geht es wirklich fröhlich zu und unsere Bürgermeisterin zum Lachen auch nicht in den Keller!

55 Jahre heiter, wir machen munter weiter – lautet folgerichtig das Motto der Saison, die am 14. November mit einer Jubiläumssitzung gefeiert wird. Da könnten Sie mit Ihrem Traummann (oder bestem Freund) dann auf dem Thron sitzen und haben damit ganz sicher den besten Platz im Saal und immer ein erfrischendes Getränk in der Hand. Falls Sie dazu kommen, während des Programms etwas zu trinken. Denn Sie wollen immerzu klatschen, weil es auch in diesem Jahr wieder ein rundum großartiges Programm geben wird. Was meinen Sie denn, was die Aktiven das ganze Jahr machen, bevor die fünfte Jahreszeit beginnt? Die überlegen und tüfteln, die nähen und planen, die trainieren und singen, die tanzen und proben, die dekorieren und ziehen Strippen, die schreiben und und und. Die Aktiven des KCW werden ja nicht umsonst so genannt. Von denen war übrigens jeder über 18 schon mal Prinzessin oder Prinz – darum dürfen SIE ja jetzt endlich mal auf den Thron! Von diesem bequemen Sessel aus erleben Sie das hausgemachte Programm des KCW: Prinzengarde, Knospen, Apfelblüten, Spätlese, Tanzmariechen, Tanzpaare, Männerballett, vielerlei Gesangsgruppen, Stimmungssänger und Büttenreden.
Auf Ihren Eröffnungswalzer freuen Sie sich bestimmt jetzt schon – denn der ist nur für Sie und alle, wirklich alle schauen zu, mit glänzenden Augen und viel Beifall. Ihre kleine Rede zur Eröffnung dürfen Sie selbst schreiben. Was sagt man denn zu seinen lustigen Untertanen? Da fällt Ihnen schon was ein, vielleicht sogar in Reimform? Sie müssen es andererseits auch niemandem verraten, wenn Sie sich dafür Hilfe aus dem Verein holen. Die machen das gern und können schweigen.

Die Feierlichkeiten im November sind schnell vorbei. Die „tollen Tage“ beginnen im Januar! Am 30. Januar ziehen Sie Ihr auf Kosten des Vereins frisch gereinigtes Kleid wieder an, denn dann gehts zum Fasching im Kostüm. Keine Sorge – Sie sind und bleiben das einzig wahre Prinzenpaar, alle anderen, die als Prinz und Prinzessin kommen, dürfen nämlich nicht auf IHREN Thron. Beim Kinderkarneval einen Tag später sind Sie natürlich auch dabei. Und dann – uiuiui, kommt die Weiberfastnacht. Da verrate ich nicht, was da abgeht – aber glauben Sie mir, es ist unglaublich! Die Weiberfastnacht heißt übrigens am 4. Februar 2016 „Jungle Party“. Na? Das hört sich doch gut an, oder?
Dann kommt der Faschingssamstag am 6. Februar auf der Bismarckhöhe und der Rosenmontag am 8. Februar im Schützenhaus. Für die offiziellen Werderaner Feierlichkeiten war’s das – aber nicht für Ihre Amtszeit! Sie fahren mit, wenn der KCW auf Reisen geht – zu den Stadtfesten in Werder, zu den Partnervereinen im Land und bundesweit, zum Ministerpräsidenten in die Potsdamer Staatskanzlei, ins Berliner Bundeskanzleramt oder zu vielen anderen närrischen Events. Sie lernen sehr viele tolle Menschen kennen, Ihr Netzwerk wird unglaublich erweitert! Und das hat ja noch nie geschadet, oder? Ganz im Gegenteil.

Sie fragen sich, woher ausgerechnet ich so genau weiß, dass so eine KCW-Regentschaft wirklich unglaublich viel Spaß macht? Ganz einfach – ich war schon mal Prinzessin! Los, seien Sie mal richtig närrisch, es wird Ihnen gefallen! Rufen Sie an beim KCW-Präsidenten Karsten Möwes: 0179 53 42 104. Werder – Helau!

Informationen zum KCW und alle Termine für die 55. Saison gibt es hier auf der Internetseite des KCW.
Am 18. Oktober gibt es im Colonial Café einen Frühschoppen mit Kartenverkauf.