Wochenend‘, leider kein Sonnenschein

Foto: Heiko Roth
Foto: Heiko Roth

Der Frühling lässt sich noch ein wenig Zeit – der Himmel ist bedeckt. Und auch an den kommenden Tagen macht sich die Sonne eher rar, aber zum Osterwochenende wird es bestimmt schöner. Wir haben da einen Deal mit der Sonne.
Abhalten kann uns das nicht, dem Spargelhof Klaistow einen Besuch abzustatten. Der hat jetzt wieder täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Anschließend kann man sich ab 21 Uhr der spannenden Nachtwächterführung der Gilde der Stadtführer anschließen. Treffpunkt ist auf der Inselbrücke.
Am morgigen Sonntag wird bei der Muckerschen im Heimatmuseum Café Muckerstube gesungen. Beginn ist 14.30 Uhr. Viele weitere Veranstaltungen vom Wochenende und darüberhinaus gibt es auf unserem Stadtportal auf den Veranstaltungsseiten.

Zum Sport

Gestern Abend hat André Kather, seit dieser Saison Trainer der 1. Männermannschaft des Werderaner FC, unserer Brandenburgliga-Mannschaft, seinen Vertrag vorzeitig bis 2018 verlängert. „Ich freue mich, dass meine Arbeit geschätzt wird“, sagte Kather. Und WFC-Chef Klaus-Dieter Bartsch ist auch zufrieden: „Wir als Verein wollen für die Zukunft Stabilität haben“.
Wie sich die Nachricht von der Verlängerung des Trainervertrages auf das Spiel der Mannschaft auswirkt, kann man am heutigen Samstag ab 15 Uhr beobachten. Dann nämlich trifft der WFC auf den Breesener SV Guben Nord. Werder liegt derzeit in der Tabelle auf dem achten, die Gäste heute auf dem Arno-Franz-Sportplatz auf der Insel auf dem vierten Platz.

Die 2. Männermannschaft unserer grün-weißen Handballer. Foto: Heiko Roth
Die 2. Männermannschaft unserer grün-weißen Handballer. Foto: Heiko Roth

Die 1. Männermannschaft des HV Grün-Weiß Werder hat nach den erfolgreichen Wochen heute mal verdient spielfrei. Dafür können sich die Handballfans jetzt schon für die Fan-Busfahrt zum Auswärtsspiel nach Bad Doberan anmelden. Informationen gibt Olaf Linke, Tel. 0171 7492281, oder per E-Mail unter handball@handball-werder.de anmelden.
Es gibt aber an diesem Wochenende auch Handballer anzufeuern: Am Sonntag um 14 Uhr tritt die 2. Männermannschaft beim Tabellenzweiten der TSG Rot-Weiß Fredersdorf an. Wie bei der 1. Männermannschaft geht es auch bei der Zweiten um den Aufstieg. Die Mannschaft will versuchen, den derzeitigen Punktevorsprung von drei auf dann fünf Punkte zu erhöhen. Unsere Werderaner Handball-Frauen versuchen um 16 Uhr die Regionalligavertretung des MTV 1860 Altlandsberg zu besiegen und den dritten Tabellenplatz zu festigen.

Veranstaltungshinweise und Termine nehmen wir gern entgegen. Einfach eine Mail an info@wirsindwerder senden.