Wohin am Wochenende?

Schlagfertig und spitzzüngig - Andrea Meissner.
Schlagfertig und spitzzüngig - Andrea Meissner.

Kultur & Unterhaltung

Nach der Kneipennacht am morgigen Samstag folgt ein Wochenende mit einigen interessanten Veranstaltungen in Werder (Havel).

Zum Jazzbrunch mit Livemusik von Monsieur Klaas lädt das Kino in der Eisenbahnstraße am Sonntag ab 10 Uhr ein. Der Eintritt kostet 15 Euro, enthalten sind Brunchbuffet und Kaffee, O-Saft, Wasser und schwarzer Tee.

Am Sonntagnachmittag wird in der Muckerstube in der Brandenburger Straße 164 der Roman „Kartoffeln mit Stippe“ von Ilse von Bredow vorgestellt. Der Roman erzählt aus dem Leben einer alten Adelsfamilie in den 1920er Jahren, die in einem einfachen Forsthaus in der Mark Brandenburg lebte. Der Eintritt kostet inklusive kulinarischen Genuss fünf Euro, eine Anmeldung unter 03327 45085 ist erbeten. Beginn ist 15 Uhr.

Schlagfertig und spitzzüngig - Andrea Meissner.
Schlagfertig und spitzzüngig – Andrea Meissner.

Ab 16 Uhr steht die großartige Andrea Meissner auf der Bühne des Scala Kinos. Zum 2. Satire-Abend kostet der Eintritt 15 Euro, die sich lohnen. In ihrer Klatsch-Tratsch-Comedy-Show erleben wir die Kabarettistin Andrea Meissner in Höchstform. Ihr Name steht für Schlager und Schmalzstulle. Ihr Alter für Weisheit und dritte Zähne. Sie tanzt wie Trude Herr nach ihrem schweren Bandscheibenvorfall im Frühsommer 1957 und spricht wie unsere Kanzlerin nach ihrer Zungenlähmung. Mit augenzwinkerndem Charme wird sie Sie verzaubern, bis Sie glauben, Weihnachten in der Familie ist doch schön. Schlagfertig und spitzzüngig breitet sie ihre Geschichten aus. Geschichten aus dem prallen Leben, vor allem aber über sich und ihren Mann Rudi und ihr Verhältnis zueinander. Keine ganz leichte Angelegenheit, wie man weiß.

Und noch ein Sonntags-Termin im Kino – man könnte gleich sitzen bleiben. Ab 20.15 Uhr wird der neue MDR-Tatort „Auf einen Schlag“ auf der großen Leinwand gezeigt. Der Eintritt ist frei. Alle Tatortfans sind gespannt, wie sich die neuen Dresdner Kommissarinnen Karin Gorniak und Henni Sieland präsentieren. In ihrem ersten Fall werden sie mit einem brutalen Mord konfrontiert. Die Schlagerwelt ist in Aufruhr. Inmitten der Proben zur Unterhaltungsshow „Hier spielt die Musik“ ist einer der Lokalmatadoren, Toni Derlinger vom Gesangsduo „Toni & Tina“, erschlagen in den Kulissen aufgefunden worden.

Sport

DerbytimeFußball: Werders 1. Männer haben am morgigen Samstag erneut Heimrecht und empfangen den RSV Eintracht 1949 in der Blütenstadt. Nach der kämpferisch starken Leistung und dem Punktgewinn gegen den FV Preussen Eberswalde kommt es beim diesem zweiten Heimspiel in Folge zum Havellandderby. Der RSV Eintracht erkämpfte am vergangenen Samstag gegen den VfB 1921 Krieschow den ersten „Dreier“ und hat nun wieder Hoffnung im Abstiegskampf. Die Tore beim 3:1 Heimsieg erzielten der vom TuS 1896 Sachsenhausen kommende Dennis Keller (2x) und Julian Rauch, der von seinem Amerika-Aufenthalt zurückgekehrt ist. Werders Trainer André Kather und sein Co. Martin Nitzsche plagen weiterhin einige Besetzungssorgen und so wird sich erst am Spieltag entscheiden, wer zum Kader gehört. Anstoß ist um 15 Uhr auf dem Arno-Franz Sportplatz in Werder (Havel). Der Verein würde sich sehr freuen, wenn die Fans aus Werder und Umgebung die heimischen Kicker auch beim Havellandderby unterstützen.

Weitere Fußballspiele am Wochenende:
Samstag:
H      9.00 Uhr          EII -Junioren – SV Empor Schenkenberg
H      9.30 Uhr          FI -Junioren – ESV Lok Potsdam I
H    11.00 Uhr           C-Junioren – SV Eiche 05 Weisen
H    11.30 Uhr           Potsdamer Kickers 94 II – EI -Junioren
H    13.00 Uhr          Ü 50 Werderaner FC – Ü 50 SG Michendorf
A    12.00 Uhr           Teltower FV 1913 II – DI -Junioren
A    13.45 Uhr            FSV Brück II – E III -Junioren

Sonntag:
H     11.00 Uhr        B-Junioren – Pritzwalker FHV
H     11.00 Uhr        A-Junioren SG Werder/Geltow – SG Potsdam Kickers 94/Bornim (in Geltow)
H     13.00 Uhr       Werderaner FC 3. Männer – FSV Grün-Weiß Niemegk
H     15.00 Uhr       Werderaner FC 2. Männer – SG Saarmund

Mittwoch, 9. März
H    17.00 Uhr        DII-Junioren – SV Grün-Weiß Brieselang III

 

Handball: Morgen erwartet die 1. Männermannschaft des HV Grün-Weiß Werder sowie alle mitreisenden Handball-Fans ein ganz besonderer Leckerbissen. Anlässlich des Heimspiels gegen unsere Jungs ist der SV Fortuna ’50 Neubrandenburg von seiner heimischen Halle in das über 2 000 Zuschauer fassende Jahnsportforum umgezogen. Für mitfahrende Fans: Abfahrt des Busses am morgigen Samstag ist 14 Uhr an der Havelauenhalle. Bei Betrachtung der tabellarischen Ausgangsituation beider Mannschaften scheint deutlich, dass unsere Jungs als Favorit in die 4-Tore Stadt reisen. Jedoch liegt auch hier, wie so häufig, der Teufel im Detail vergraben. „Sicherlich haben wir es uns durch eine bisher starke Saison verdient, formell als Favorit nach Neubrandenburg zu reisen. Jedoch wissen wir aus der letzten Saison am Besten, wie gut es sich anfühlt, den Tabellenführer in heimischer Halle zu schlagen.“ so Silvio Krause nach dem Mittwochtraining. Die Neubrandenburger sind in der Lage „[…] eine kompromisslose Abwehr mit einem sehr guten Torhüter dahinter zu stellen. Hier gilt es für uns, im Angriffspiel überzeugender als zuletzt gegen OSF aufzutreten.“ so Krause. Unklar ist zudem auch, ob die Mannschaft in voller personeller Stärke die Reise nach Neubrandenburg antreten kann. So plagen sich einige Spieler mit muskulären Problemen und sonstigen Wehwehchen herum.  „Wir fahren sicherlich nicht nach Neubrandenburg, um dort kampflos die zwei Punkte abzuliefern und den Neubrandenburgern für eine tolle Kulisse und ein großes Event zu gratulieren.“ so Trainer Krause auf Zuruf beim Verlassen der Trainingsstätte.

26. Brandenburgische Frauenwoche

Im Rahmen der 26. Brandenburgischen Frauenwoche gibt es am Sonntag, dem 6. März, ab 16 Uhr ein Frauentagskonzert in der Dorfkirche Petzow. Zu erleben ist das fabelhafte Akkordeon Piaf-Duo „Piaf-Royal“ mit Caroline du Bled (voc) und Sirid Heuts (acc) . Der Eintritt ist frei.

Am Dienstag, 8. März,  liest Inka Bach im Schloß Caputh unter dem Motto „Alle sind Töchter“ aus dem Roman „Glücksmarie“. Beginn ist 18.30 Uhr. Veranstalter ist der Cultura e.V. in Kooperation mit der Manuskriptur Caputh.

Weitere Veranstaltungen in Potsdam-Mittelmark und Informationen zur 26. Brandenburgischen Frauenwoche gibt es hier.

Märkische Literaturtage 2016

Stephanie Schneider liest in der Stadtbibliothek.
Stephanie Schneider liest in der Stadtbibliothek.

Auf einen literarischen Wohlfühlabend dürfen sich die Gäste am 8. März ab 19 Uhr in der Stadtbibliothek in der Brandenburger Straße freuen. „Küchenkrepp. Über die Rolle der Frau“ ist der Abend überschrieben, bei dem die hannoversche Autorin Stephanie Schneider zum Lachmuskeltraining einlädt und über verliebte Fischstäbchen, Männer und Yoga in der Badewanne vorliest. Die  Autorin bietet nicht nur Unterhaltsames aus ihrem Familienalltag, sondern auch handfeste Wohlfühltipps. Denn die Bestsellerautorin („Warum Mama eine rosa Handtasche braucht“) weiß: Unsere Umwelt braucht keine perfekten, sondern glückliche und gesunde Frauen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Märkischen Literaturtage 2016 statt und wird vom Friedrich-Bödecker-Kreis Brandenburg unterstützt. Eintrittskarten für sechs Euro inkl. Getränk erhalten Sie in der Stadtbibliothek Werder (Havel) und dem Buchladen auf dem Strengfeld.

Weitere Veranstaltungen zu den Märkischen Literaturtagen 2016 in Potsdam-Mittelmark gibt es auf den Veranstaltungsseiten hier.

Frauentag

Zur „Ladies Night“ wird am Internationalen Frauentag ins Scala Kino gebeten. Ab 19 Uhr gibt es „Kino und Karaoke“. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Der Sanddorn-Garten Petzow in der Fercher Straße lädt ein, den „Frauentag mal anders“ zu feiern. Am 11. März beginnt um 18.30 Uhr (Einlass 18 Uhr) ein Elton-John-Abend mit dem Liedermacher Andreas Schulte. Für 35 pro Person gibt es an diesem Abend auch ein Fingerfood-Buffet. Um Reservierung wird gebeten: 03327 46910.

Noch viel mehr Tipps und Termine finden Sie auf unseren Veranstaltungsseiten. Und wenn Sie eine Veranstaltung ankündigen möchten, kontaktieren Sie uns: info@wirsindwerder.de