Wunschzettel in Himmelpfort angekommen

Minister Baaske nimmt im Beisein der Bürgermeisterin Manuela Saß die Wunschzettel der Töplitzer Kita-Kinder entgegen.

Himmelpfort/Werder (Havel) – 6. Dezember 2016 – Brandenburgs Minister für Bildung, Jugend und Sport, Günter Baaske, hat gestern die Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post im brandenburgischen Himmelpfort besucht und dort auch den Wunschzettel der Kinder aus der Töplitzer Kita beim Weihnachtsmann abgegeben. Die Filiale ist seit zweieinhalb Wochen und noch bis zum 24.12. geöffnet. Sie ist die größte ihrer Art in Deutschland. 

Jedes Jahr eröffnet die Deutsche Post in Himmelpfort eine Weihnachtspostfiliale. Alle Briefe die bis spätestens ca. 10 Tage vor Heiligabend eingehen, werden auch garantiert beantwortet. In Deutsch wie auch in 15 anderen Sprachen werden die Briefe bearbeitet.

In Himmelpfort haben Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der „Drei Seen Grundschule“ in Fürstenberg dem Weihnachtsmann ihre Wunschzettel übergeben und gemeinsam mit dem Minister gesungen. Der Minister hatte den Wunschzettel seiner vierjährigen Tochter und auch einen Briefumschlag mit gesammelten Wünschen der Kita-Kinder in Töplitz und selbstgebackene Plätzchen dabei. Den Wunschzettel der Töplitzer nahm der Minister bei seinem Besuch in der vergangenen Woche entgegen.

Günter Baaske lobte die Arbeit der Weihnachtspostfiliale in Brandenburg: „Es ist eine schöne Tradition, dass die Kinder ihre Wunschzettel schicken können und vom Weihnachtsmann eine Antwort bekommen. Ich wünsche mir zum Fest, dass unsere problembeladene Welt im kommenden Jahr etwas friedvoller wird.“

Im vergangenen Jahr trafen mehr als 300 000 Wunschzettel in Himmelpfort ein. Die meisten Briefe kommen aus Deutschland, gefolgt von China, Polen, Japan und Griechenland. Die Adresse lautet:

An den Weihnachtsmann
Weihnachtspostfiliale
16798 Himmelpfort

Kinder und Erwachsene können den Weihnachtsmann und seine Helferinnen aber auch in der Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort besuchen, ihnen bei der Arbeit über die Schulter blicken und ihre Wunschzettel persönlich abgeben. Die Filiale ist von Montag bis Sonntag geöffnet. Der Weihnachtsmann und seine Helferinnen begrüßen ihre Gäste von Dienstag bis Sonntag.

Die Öffnungszeiten sind:

Montag bis Freitag:         9.30 – 12 und 12.30 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag:    11 – 16 Uhr
Heiligabend:                    9 – 11 Uhr

Alle Jahre wieder gibt es auch den Weihnachtsmann-Sonderstempel. Bis 24. Dezember 2016 können ihn sich Interessierte in der Weihnachtspostfiliale auf ihre Sendungen drucken lassen. Umfangreiche Stempelaufträge und philatelistische Sonderwünsche erfüllt die Deutsche Post AG, Stempelstelle Berlin, Brief: 11508 Berlin, Fracht: Eresburgstr. 21, 12103 Berlin.


Hier gibt es viele Informationen rund um das Gästehaus in Himmelpfort, wo viele Veranstaltungen stattfinden.