1000 Euro gehen an den Förderverein der Töplitzer Kita “Inselnest”

v.l.: Frau Dümichen, Katrin Schneider, Meike Meißner und Manuela Laminski, Foto: wsw

Werder (Havel) OT Töplitz, 7. Juli 2021 – Turbulente Wettrennen, aufgeregte Anfeuerungsrufe, schrammige Knie und strahlende Kinderaugen – Dies hatte der Förderverein der Töplitzer Kita “Inselnest” im Sinn, als er im Herbst 2020 im Edeka Markt von Katrin Schneider seinen Aufruf für die Pfandbon-Spendenaktion startete. Der Erlös soll nämlich in den Erwerb von Outdoor-Fahrzeugen für den Kita-Fuhrpark gesteckt werden.

“Dass insgesamt 1000 Euro zusammengekommen sind, ist einfach unglaublich! Damit hätten wir nie gerechnet”, freut sich die Vorsitzende des Kita-Fördervereins Meike Meißner. Und Kitaleiterin Manuela Laminski ergänzt: “Ich bedanke mich im Namen des ganzen Kita-Teams und der Kinder bei allen Kundinnen und Kunden des Edeka-Marktes, die ihren Pfandbon für unseren Förderverein gespendet haben!”

Neben den Pfandbons trugen auch noch zwei weitere Aktionen des Edeka Marktes dazu bei, dass die stolze Summe von 1000 Euro zusammen gekommen ist. “Wir haben einen internen Mitarbeiterflohmarkt ins Leben gerufen, bei dem die Kolleginnen und Kollegen für eine angebotene Hose, Bluse, Vase oder ähnliches einen Betrag ihrer Wahl in eine Spendendose werfen konnten”, erklärt Inhaberin Katrin Schneider. “Zudem lud hier im Café ein Tisch mit allerlei Angeboten unsere Kunden zum Stöbern ein. Wer etwas gefunden hat, was ihm gefällt, konnte ebenfalls einen individuellen Betrag spenden.”

97 Kinder besuchen die Kita “Inselnest” in Töplitz und sowohl die kleinen als auch die größeren Kinder lieben es, mit Fahrzeugen über den Hof zu brettern. “Alles, was fährt und Räder hat, ist bei den Kindern beliebt”, verrät Manuela Laminski. Dann kommen die neuen Tretfahrzeuge natürlich gerade recht. Denn diese bereiten nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern fördern ganz spielend auch noch die motorischen Fähigkeiten sowie die Geschicklichkeit der Mädchen und Jungen. Zusätzlich werden Ausdauer, Kraft, Gleichgewichtssinn, Orientierung und Reaktionen geschult.

Die Kita-Kinder wissen noch nichts von dieser Überraschung. “Wir planen für Ende August ein großes Kitafest bei uns in Töplitz. Seit 80 Jahren gibt es die Kinderbetreuung in Töplitz bereits und dies wollen wir zum Anlass nehmen, um mit den Kindern und Eltern zu feiern. Und dann möchten wir die Kids auch mit den neuen Fahrzeugen überraschen. Bis dahin dürfen die Eltern aber nichts verraten!”, bittet die Kitaleiterin.

Für welchen Verein als nächstes die Pfandbons gespendet werden können, steht noch nicht fest. “Interessenten können sich gerne jederzeit bei uns melden. Wichtig ist hierbei nur, dass es ein Verein hier aus Werder (Havel) ist”, so Katrin Schneider abschließend. (wsw)