12. Petzower Parkfest am 16. September

Live-Programm, Kurzweilige Unterhaltung sowie Denk- und Geschicklichkeitsspiele für Kinder und Eltern, Werderaner Schachverein, Ausstellungen im Museum „Waschhaus am Haussee“ und gastronomische Versorgung.

Werder (Havel), OT Petzow, 31. August 2018 – Zum 12. Petzower Parkfest am Sonntag, den 16. September, laden Heimatverein und Ortsbeirat auch in diesem Jahr wieder herzlich ein. Von den Organisatoren vor einigen Jahren terminlich auf den „Fahrradsonntag am Schwielowsee“ abgestimmt, empfangen die Petzower in stimmungsvoller Umgebung im Lennépark neben Hunderten von Radfahrern auch viele andere Gäste aus fern und nah zu ihrem beliebten Live-Programm.

Traditioneller Beginn ist wie immer das Eröffnungskonzert um 11 Uhr in der Schinkelkirche. Diesmal werden die nicht nur vom letztjährigen Petzower Silvesterkonzert bekannte Cellistin Romy Nagy und die Geigerin Katja Schott im Duo als „Thalia Two“ mit virtuosen und witzigen Bearbeitungen klassischer Meisterwerke, gemixt mit Jazz-Elementen, einen knapp einstündigen, stimmungsvollen Auftakt bilden.

Auf der Festwiese am Waschhaus gibt es ab 11 Uhr gastronomische Versorgung von „Ralles Imbiss“ und am 12 Uhr Kaffee und Kuchen von den Petzower Waschweibern. Von 13 bis 17 Uhr gibt es auch in diesem Jahr Livemusik mit der Amateur-Coverband „Middlestreet Music“. Traditionell und nicht wegzudenken ist der Werderaner Schachverein, der seit dem ersten Parkfest im Jahre 2006 immer mit seinen Schachbrettern am Haussee dabei ist und das Fest stets bereichert.

Ortsbeiratsmitglied Gunter Schinke und seine Mitarbeiter vom Petzower Verein „Inselparadies“ bieten wie immer allerlei kurzweilige Unterhaltung sowie Denk- und Geschicklichkeitsspiele für Kinder und Eltern an.

Es lohnt sich einmal mehr, sich die Ausstellungen im Museum „Waschhaus am Haussee“ anzusehen. Den Besucher erwarten zwei gut strukturierte Expositionen zur Ortsgeschichte und zur Kulturgeschichte der Wäschepflege, die von sachkundigen Mitgliedern des Heimatvereins erläutert werden. Hier wie auch zuvor bereits nach dem Konzert in der Kirche liegen wie jedes Jahr erstmals Anmeldelisten für das Petzower Silvesterkonzert aus. „Heute Nacht oder nie“ ist der vielsagende Titel des beliebten Events, welches in diesem Jahr bereits das 16. Mal stattfindet. (wh/wsw)


Die Veranstaltung im Petzower Park wird wie schon im Vorjahr von Tina Tzschoppe moderiert. Der Eintritt zu allen Veranstaltungsteilen ist frei, gern werden Spenden entgegengenommen, sie unterstützen die Finanzierung des Events. Das Petzower Parkfest ist eine Veranstaltung des Heimatverein Petzow e.V. in Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Petzow und mit Unterstützung der Stadt Werder (Havel). Im nächsten Jahr wird das Parkfest ganz im Zeichen des 600-jährigen Ortsjubiläums stehen. Petzow wurde 1419 erstmals urkundlich erwähnt.