26. Havelpokal mit fünffachem Sieg für die Werderaner Segler

Fünffacher Sieg für die Seglervereinigung Einheit Werder: Jens-Uwe und Steffen in der Iyxlon 3253 „Ratz“, Andreas, Volker und Daniel im 20er Jollenkreuzer 1337 „no name“, Rex und Monika im 15er Jollenkreuzer 1130 „Porstel“, zugleich Landesmeister 15er Jollenkreuzer in der offenen und in der brandenburgischen Wertung. Foto: Verein
Werder (Havel), 30. Juni 2018 – Kürzlich wurde für die drei Segelklassen Ixylon, 20er und 15er Jollenkreuzer zum 26. Mal der „Havelpokal“ vor Werder als Ranglistenregatta ausgetragen. Gleichzeitig war dies die Landesmeisterschaft für die 15er Jollenkreuzer. Insgesamt 90 Teilnehmer mit 37 Booten aus 39 Vereinen waren angereist und hofften auf spannende Wettfahrten.

Leider war am Samstagvormittag der Wind schwächer als die im Reglement zum Startzeitpunkt vorgeschriebenen vier Knoten. So hieß es sich zunächst in Geduld üben, denn für den späten Nachmittag hatte die Vorhersage zunehmende Winde angekündigt. Doch leider reichte die leichte Brise erneut nicht aus, um einen fairen Wettbewerb für alle Teilnehmer zu ermöglichen. Der Wettfahrtleiter entschied, am Samstag keinen Start mehr durchzuführen und dafür am Sonntag etwas eher zu beginnen. Und diese Entscheidung war goldrichtig: Über die Nacht waren stetige drei Windstärken aus West bis Nordwest aufgekommen und ermöglichten auf günstig abgesteckten Kursen allen Klassen die Durchführung von vier Wettfahrten.

Fast pünktlich gegen 15 Uhr standen die Ergebnisse fest. Besonders erfreulich ist der 5-fache Sieg für die Seglervereinigung Einheit Werder. Natürlich ist solch eine Regatta nicht nur ein Wettbewerb, sondern auch ein willkommener Treff für alle Freunde des Segelsports, der gut organisiert und durchgeführt sein will. Ein besonderer Dank gilt dabei der Küchencrew.

Vom 7. bis zum 13. Juli 2018 findet das jährliche Trainingslager der Jugend bei der Seglervereinigung statt. (Verein/wsw)