A10-Auffahrt Phöben gesperrt

Wegen Bauarbeiten wird zwischen 4. und 19. Oktober auch die L90 vor der Auffahrt gesperrt sein. Die Umleitung über Kemnitz wird ausgeschildert

Werder (Havel), 1. Oktober 2019 – Der Landesbetrieb Straßenwesen baut gemeinsam mit der Stadt Werder (Havel) die Landesstraße 90 zwischen Werder (Havel) und Phöben aus. Bestandteil der Baumaßnahme ist auch die Erneuerung des Anschlusses an die Autobahnauffahrt Phöben in Fahrtrichtung Autobahndreieck Werder (Havel). Für die Ausführung dieser Arbeiten muss die Auffahrt im Zeitraum vom 4.10.2019 bis zum 19.10.2019 voll gesperrt werden. Ebenso ist in dieser Zeit das Passieren der L 90 zwischen der Autobahnauffahrt Phöben in Fahrtrichtung Autobahndreieck Havelland in Fahrtrichtung Phöben für Kraftfahrzeuge nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer können das Baufeld weiterhin passieren.

Der ortsnahe Verkehr wird in dieser Zeit wie bereits während der Sommerferien über Kemnitz umgeleitet, für den überörtlichen Lkw-Verkehr wird eine Umleitungsstrecke über die B1 und Groß Kreutz ausgewiesen. Für die Benutzer der Autobahn wird als Wendemöglichkeit die jeweils nächste Autobahnauffahrt ausgeschildert. Für die von der Sperrung betroffene Buslinie wird eine geänderte Linienführung mit Änderung von Haltestellen erforderlich, dazu erfolgen gesonderte Informationen durch die Busgesellschaft. Die Linie verkehrt über die B1 über Kemnitz nach Phöben und von Phöben über den Fuchsberg und Kemnitz nach Werder (Havel).

Sämtliche Umleitungsstrecken werden ausgeschildert, alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit und um Verständnis für die Bauarbeiten gebeten.

Fischer Berner erreicht man in dieser Zeit über die Havelauen kommend. Die Sperrung beginnt erst dahinter. (wh)