Am Wochenende eröffnet der Spargel- und Erlebnishof Klaistow

Leckerer Spargel, 300 Freilandhühner, Mini-Jeep-Parcours und Traktor-Bahn - Der Klaistower Hof hält in der neuen Saison viele tolle, neue Attraktionen für die Besucher bereit.

Ab dem kommenden Wochenende gibt es Spargel in Klaistow!

Klaistow, 21. März 2019 – Am kommenden Wochenende öffnet der Spargel- und Erlebnishof Klaistow nach der Winterpause wieder seine Tore. Dann heißt es täglich bis Dezember “Land erleben”! Wir durften uns vor dem Saisonstart auf dem Hof schon einmal umschauen und haben nicht nur bewährte Publikumsmagnete entdeckt, sondern auch zahlreiche neue Attraktionen, die sich die Familien Buschmann und Winkelmann haben einfallen lassen.

Der Parkplatz ist ungewohnt leer, als wir gestern auf dem sonst so belebten Spargel- und Erlebnishof Klaistow ankommen. Das ist die Ruhe vor dem Sturm vor dem kommenden Wochenende. “Wir hoffen am ersten Wochenende auf mehrere Tausend Besucher”, erzählt uns Maika Ziehl, die Verantwortliche für den Bereich Marketing & Öffentlichkeitsarbeit des Spargel- und Erlebnishofs. Der Hofstart am 23. und 24. März läutet auch gleichzeitig den Beginn der Spargelsaison ein. Seit gestern läuft die Spargelernte – dank der milden Temperaturen ist das edle Gemüse schon jetzt zu haben.
Offiziell wird die Klaistower Spargelsaison aber erst am 14. April mit einem großen Fest eröffnet. An dem Sonntag wird die frisch gekürte Beelitzer Spargelkönigin 2019 Kristin Reich einen ihrer ersten Auftritte haben. Seit über zwei Jahren arbeitet die 21-jährige Beelitzerin auf dem Klaistower Hof als Werkstudentin im Veranstaltungsbereich und im Marketing. Sie ist also schon bestens mit dem Hof vertraut.

Eigentlich ist der Wonnemonat Mai ja ein Garant für allerlei Neuerungen, doch in Klaistow heißt es schon im kommenden Monat: Alles neu macht der April!
300 Freilandhühner werden nämlich dann auf den Klaistower Hof ziehen. Laut gackernd und aufgeregt gakelnd finden sie in einem modernen Hühnermobil ihr neues Zuhause. Durch Glasfenster in dem Hühnermobil können die Besucher einen Blick ins Innere erhaschen und den Hühnern beim Eierlegen zuschauen. Die Eier der Hühner, die sich ganzjährig im Freien aufhalten können, werden dann im Hofladen verkauft.

Besonders die kleinen Besucher wird folgende Neuigkeit erfreuen: Auf einem großen abgegrenzten Gelände können Kinder in kleinen Elektro-Jeeps offroad durch den Wald düsen. Die kleinen Ranger erleben hier allradbetriebenen Fahrspaß auf einer Strecke durch Wald und Matsch und über Stock und Stein. Eröffnung des Mini-Jeep-Parcours ist am 6. April.

Auch für die Großen gibt es eine neue mobile Attraktion: Der “Felder-Express”, eine Traktor-Bahn, wird interessierten Gästen in einer beschaulichen Rundfahrt die Felder und Wälder des Klaistower Hofs zeigen und sie in den Sommermonaten unter anderem auch zur Heidelbeer-Selbstpflücke bringen.

Am 26. Mai findet ein ereignisreicher Honig-Tag mit einer Bienen-Ausstellung, regionalen Honigprodukten, Bienenwachskerzen zum Selbermachen und allerlei spannenden Informationen rund um die Bienen und den süßen Honig statt.
Im Spätsommer bietet der Hof, auf dem von Juli bis September Heidelbeeren selbst gepflückt werden können, auch erstmals die Selbsternte von schmackhaften altdeutschen Kartoffelsorten an. Vom 24. August bis zum 22. September befördert ein Traktor die Knollen an den Wochenenden ans Tageslicht und die Besucher können auf dem hofnahen Acker sammeln.
Natürlich darf im September auch Berlin-Brandenburgs größte Kürbisausstellung nicht fehlen. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto “Die fabelhafte Welt der Kürbisse”.

“Unser Anspruch ist es, unseren Besuchern stets ein unvergleichliches Landerlebnis zu bieten. Wir haben so viele Ideen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden. Dabei wollen wir immer bei unseren Wurzeln bleiben”, erklärt Maika Ziehl. (wsw)